Hong Dao und Duc Nguyen, Berlin

Foto: Ben Fuchs
Foto: PR
Foto: PR
Foto: PR
Teilnahme im Jahr: 
2018
Kategorie: 
Team des Jahres
Ein Paar, fünf Gastromarken, acht Outlets und eine Rösterei – wenn es um trendige vietnamesische Konzepte geht, führt an Hong Dao und Duc Nguyen kein Weg vorbei.

Bei Hong Dao und Duc Nguyen kann man schnell einmal den Überblick verlieren, so umtriebig ist das junge Berliner Paar mit vietnamesischen Wurzeln. Seit ihrem gemeinsamen Start 2011 haben sie jeweils eigene Betriebe entwickelt, eröffnet und führen diese erfolgreich. Wenn es um trendige vietnamesische Konzepte geht, führt an Hong Dao und Duc Nguyen - vor allem in der Hauptstadt - kein Weg vorbei. Ihr erstes Objekt, das "Royals & Rice", jedoch findet sich in Münster. 2014 schaffte es die Reisbar-und-Kaffee-Formel dann nach Berlin. Mittlerweile gibt es das "Royals & Rice" zudem in Oldenburg und ein zweites Mal in Berlin.

Die Mischung aus unverfälschter asiatischer Küche und hochwertigem vietnamesischem Kaffee, der mittlerweile in der eigenen Rösterei in Berlin geröstet wird, war der Startschuss für einen gemeinsamen gastronomischen Siegeszug. Während Duc Nguyen mit dem "Maison Han" ein vietnamesisches Frühstückslokal in Kreuzberg ins Leben rief, verwirklichte sich Hong Dao mit dem Café-Restaurant "Quà Phê" in Berlin-Mitte. Direkt nebenan befindet sich zudem ihr "Banh Mi Stable", ein Imbisskonzept, bei dem sich alles um das berühmte vietnamesische Baguette dreht. Zuletzt bereicherte wiederum Duc Nguyen das Kantini, den Foodcourt des Bikini Berlin, um hawaiianische Poke Bwols. "Sons of Mana" heißt der jüngste Konzeptentwurf des kreativen Kopfs.

In ihren Betrieben beschäftigen Hong Dao und Duc Nguyen rund 70 Personen, darunter auch viele ältere Mitarbeiter aus der Generation ihrer Eltern. Einer Generation, der sie, wie sie betonen, sehr dankbar sind, so viele Entbehrungen und Mühen auf sich genommen zu haben, um ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Und ohne die Unterstützung der Familie – Hongs Schwester berät mit ihrer gastronomischen Erfahrung, die Mutter passt oft auf die kleine Tochter der beiden auf, Ducs Schwester ist Köchin und managt die Küchen in Münster und Oldenburg – wäre es gar nicht möglich, in Summe acht Gastronomien und eine Rösterei zu führen, erklärt Hong: „Die Familie steht sehr hinter uns. Das ist für uns der Kernpunkt.“      

>> Zurück zum Voting