Salt & Silver - Zentrale, Hamburg

Foto: Salt & Silver
Foto: Salt & Silver
Foto: Salt & Silver
Foto: Salt & Silver
Teilnahme im Jahr: 
2018
Kategorie: 
Trendkonzept des Jahres
Reisen, entdecken, schmecken – und originalgetreu in der „Zentrale“, dem eigenen „Around-the-World“-Restaurant, aufleben lassen. Vitaler kann Gastro kaum sein.

Travel, Surf and Cook – so das Lebensmotto von Johannes Riffelmacher (Jo) und Thomas Kosikowski (Cozy). Die beiden Hamburger gründeten, nachdem sie 2014 ihre herkömmlichen Jobs gekündigt hatten, „Salt & Silver“, eine Plattform für das, was sie lieben: reisen, surfen und kochen. Dass sich das Kochen vom Hobby zur Profession entwickelt hat, beweisen ihre Erfolge in Hamburg als Caterer und Kochbuchautoren in den letzten Jahren – und ihr eigenes Restaurant auf St. Pauli, die Zentrale, eine ungemein vitale Hydra aus Cocktailbar, Restaurant, Café und Brunch-Balkon, die unlängst direkt nebenan eine Erweiterung hat erfahren dürfen. Für das nötige betriebswirtschaftliche Know-how sorgt der Dritte im Bunde, Tobi Beck, der einige Jahre als BWLer tätig war, heute aber mit Leidenschaft die Bar sowie die Restaurantleitung in der „Zentrale“ übernimmt.

Die Location liegt wunderbar ruhig direkt am Hafen – an Sommerabenden ein perfektes Plätzchen. Alles, was hier auf die Teller gelangt, haben die Jungs selbst und vor Ort erleben und schmecken dürfen. Das Motto: Über die Winterzeit aufbrechen, neue Länder bereisen und für die kommende Karte inspirieren lassen. Ab dem Frühjahr dann die neuen Gerichte von jenseits des Horizonts, jedes Jahr von einem anderen Kontinent, den Hamburgern präsentieren. Den Anfang machte Südamerika, innerhalb von zehn Jahren soll es einmal um die ganze Welt gehen. Und so soll nach und nach das erste „Around the World“-Restaurant der Welt geschaffen werden.