Im Fokus: Geschmacksträger

Paul Sieferle aus der Mannheimer Bar „Sieferle & Sailer“

Die besten Drinks aus dem Sieferle & Sailer, Mannheim 

Wer edle Brände immer noch für eine Requisite aus Opas Wohnzimmer hält, hat was verpasst. Junge Destillateure legen sich mit Kreationen von kostbar bis kurios mächtig ins Zeug und liefer damit eine echte Steilvorlage für die Bar-Szene, die sich mit innovativen Mix-Rezepturen revanchiert. So etwa Paul Sieferle aus der Mannheimer Bar „Sieferle & Sailer“, der bei seinen einfallsreichen Rezepturen gerne mit Obstbränden arbeitet. Verdammt lecker!

 


Alter Pälzer

 4cl Birnenbrand

3cl Limettensaft

2cl Zucker (1:1)

5 Blatt Basilikum

Riesling Sekt

Alles Zutaten shaken  & finestrain, mit Basilikum und Zitronenzeste garnieren

 


No Sleep Till M-Town 

5cl Evan Williams Bourbon

2,5cl Belasazar Wermut Rot

1,5cl Campari

1cl Walnussbrand

stir and strain, mit Orangenzeste garnieren

 

 


Please don´t Quitte  

4cl Dirker Quittenlikör

3cl Byrrh

3cl Zitronensaft

2cl Zucker (1:1)

Shake & finestrain, Zettel mit „bleib doch noch“ mit Klammer an den Glasrand

 

 


Sommer in Baden
 

4cl Schlehenbrand

2cl Belsazar Wermut Rot

2cl D’Arbo Himbeersirup

3 dsh sexy bitters 

3 cl Zitronensaft

Shake & finestrain, Minzdeko und Zitronenzeste

Neuen Kommentar schreiben