Interview: Haromex ist ständig auf der Suche nach verborgenen Schätzen!

hristoph Knorr, Sales- & Marketing-Manager bei HAROMEX Development GmbH

Christoph Knorr, Sales- & Marketing-Manager bei HAROMEX Development GmbH über die Partnerschaft mit dem Fachhandel und spannende Nischen.

 

fizzz: Haromex bezeichnet sich selbst als  Nischenlieferant. Wie platziert man sich damit erfolgreich in der Gastronomie?

Knorr: Wir arbeiten auf unsere eigene individuelle Art und Weise und sind dem Fachhandel treu. Unser Fokus liegt auf der direkten Zusammenarbeit mit den regionalen Gastronomielieferanten und dem Fachhandel – eine direkte Belieferung der Gastronomie gibt es in unserer Struktur nicht. Unsere Kunden, die wir vielmehr als Partner ansehen, haben den Zugriff auf unser stetig wachsendes Portfolio, mit dem sie ihre Kunden bedienen können. Wir bezeichnen uns selbst als großen Warenkorb voller Spezialitäten, Raritäten und Kleinode. Unsere Stärke liegt sicherlich in der Vielfalt und dass wir Kategorien wie Rum, Gin und amerikanische Whiskeys immer weiter ausbauen. Dies passiert aber nicht mit produktbezogenem Markenaufbau, sondern mit der Suche, Findung und Beschaffung von speziellen, hochwertigen und oft noch unbekannten Produkten.

fizzz: Wie wählt Ihr die Produkte aus, die in Eurem Portfolio landen?

Knorr: Wir sind ständig – ja fast täglich – auf der Suche nach verborgenen Schätzen. Für uns zählt bei der Entscheidung neben der Qualität und dem Packaging auch die Strategie des Herstellers. Wir fokussieren uns auf Produkte, die für den Fachhandel geeignet sind und deren Hersteller kein Interesse haben, sich mit dem klassischen LEH und somit einer Massenbelieferung auseinanderzusetzen. Natürlich sind wir immer darauf bedacht, unser Angebot sinnvoll zu ergänzen und eventuelle Lücken zu schließen, damit wir sehr individuell und vor allem markenunabhängig Empfehlungen in den Markt geben und neue Produkte platzieren können.

fizzz: Ihr habt über 5.000 Produkte im Angebot. Was sind da Eure gastronomischen Powerseller?

Knorr: Wie bereits erwähnt sind wir kein direkter Lieferant der Gastronomie, daher ist dies eher schwer zu beantworten. Marken wie The Bitter Truth, Pyrat, El Dorado, Adler, Pusser’s und viele andere, die wir in unserem Sortiment führen, sind bekannte und beliebte Klassiker in der Barszene. Aber wir merken auch, dass gerade Nischenprodukte immer mehr von den Barkeepern oder Barbetreibern gesucht und nachgefragt werden, da sie sich von anderen abheben bzw. unterscheiden wollen. Dies beginnt schon beim „einfachen“ Rum zum Mixen von Longdrinks und Cocktails und zieht sich durch alle Kategorien hindurch. Durch die immer größer werdende Vielfalt der Produkte im Internet sind die Bar-Besucher und Endverbraucher anspruchsvoller geworden und hierauf reagiert die Barszene deutlich.

fizzz: Wie sieht es in Sachen Unternehmensstrategie aus? Seht Ihr Eure Stärken eher im Angebot eines Allrounders oder baut Ihr auch Exklusivmarken strategisch auf?

Knorr: Sowohl als auch: Wir wollen unsere Kunden und Partner stets individuell und mit exklusiven und neuen Produkten bedienen, aber auch ein Rückhalt mit einer breiten und umfangreichen Produktpalette bilden. Der Status des Beschaffers ist unsere größte Stärke. 

www.haromex.com

Neuen Kommentar schreiben