Kommentar: Lieber mal appschalten!

Thürers Attacke

Appschalten!

Hatten Sie schon mal ein Déjà-Vu? Verrückte Sache,was? Ich habe immer dann eines, wenn mein Telefon klingelt und mir eine nervöse Stimme etwas in dieser Art ins Ohr flötet: „Hallo, schön, dass du kurz Zeit hast. Wir sind nämlich ein junges Startup und haben eine Gastro-App entwickelt. Und wir machen gerade noch ein Crowdfunding…“. Ok, ok, bevor jetzt gleich wieder der Kübel über mir ausgeschüttet wird: Ich habe nichts gegen Startups. Nur etwas gegen solche, deren Ideen anmuten, als beruhten sie auf der Feststellung, dass Smartphone-Besitzer auch mal was essen müssen. Und solche Ideen gibt es wie Sand am Meer.

Aber kein Mensch braucht Apps, die einen nur dazu bringen, während des gesamten Restaurantbesuchs idiotengleich auf einen zwergenhaften Bildschirm zu glotzen, nur weil man sich gerade wieder irgendwo einloggen, auf Online-Karten nach Essen suchen und nach Erhalt gleich noch fotografieren soll, um es dann incentive-geil auf Facebook zu teilen, bevor man sich übers Handy noch schnell eine andere Musik wünscht und den Stempel für das virtuelle Sammelalbum abholt. Echt was zum Appschalten!

Neuen Kommentar schreiben