Kommentar: Thürers Attacke: Problembeladen

Problembeladen!

Wer kennt sie nicht, diese hässlichen Probleme des Alltags? Da gibt es diese irre machenden Ladebalken, die wegen schlechtem Netz einfach nicht voll werden. Oder diese elend langen fünf Minuten, bis die nächste U-Bahn kommt, da die letzte gerade vor fünf Minuten abgefahren ist. Was soll man mit der Zeit denn bitte anstellen? Oder dass wegen zu langem Food-Foto-Geposte das Essen schon wieder kalt ist! Überhaupt ist das mit dem Essen ein Problem geworden. Auf was man da alles achten muss, will man nicht den ersten Platz der Fettnapfrallye abgreifen.

Wer heute politisch korrekt isst, der muss ja mindestens mal einen auf Veggie machen. Besser ist aber doch gleich ganz vegan und dann bitte auch gleich noch laktose- und glutenfrei, denn wenn es Leute gibt, die davon Durchfall oder Erstickungsanfälle bekommen, kann das ja nur ungesund sein. Dass viele Ersatzprodukte vor Chemie nur so triefen und geschmacklich bestenfalls ernüchternd sind – geschenkt. Hilft gleich beim Halten der Figur. Hauptsache, das Gewissen ist rein. Keine Ahnung, wie das früher ohne dieses ganze Chichi geklappt hat. Was ich aber weiß, ist, dass es verdammt viele Leute gibt, die liebend gerne unsere Probleme hätten. 

 

Neuen Kommentar schreiben