GASTRO IVENT: Von heiß bis hochprozentig

Bremer Fachmesse ist der Branchentreffpunkt in Nordwestdeutschland

Hochwertige Getränke und Lebensmittel, Restaurantausstattung, digitale Arbeitshelfer, Küchentechnik: Zum vierten Mal öffnet die GASTRO IVENT in der MESSE BREMEN ihre Pforten. Von Sonntag bis Dienstag, 9. bis 11. Februar 2020, bietet sie Informationen und Lösungen für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung vor allem in Nordwestdeutschland.
 

Deutsche Cupping Meisterschaft

Kaffee gilt als wichtigster Umsatzbringer in der Gastronomie. Er wird darum auf der GASTRO IVENT von jeher besonders in Szene gesetzt. Im Bereich „Coffee Style“ finden Besucher die neuesten Maschinen renommierter Hersteller sowie diverse Röster. Hier steigt zudem nach der Premiere 2018 wieder ein Wettbewerb der Specialty Coffee Association (SCA) Deutschland: Spitzen-Baristas messen sich diesmal bei der Deutschen Cupping Meisterschaft.

Dabei  geht es um die Qualität ihrer Geschmacksnerven. Die Baristas sehen sich acht Sets mit je drei Tassen Kaffee gegenüber. Jeweils zwei Tassen pro Set enthalten dieselbe Sorte, die in der dritten Tasse weicht ab. Diese Sorte müssen die Teilnehmenden herausschmecken. „Was nicht leicht ist“, kommentiert Ansgar Pleye, Vorsitzender der SCA Deutschland: „Die Sets sind so zusammengestellt, dass die Abweichungen nur sehr fein sind.“ Stellt sich schließlich ein Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmern heraus, entscheidet die Zeit.
 

Beeindruckende Getränkevielfalt

„Wer sich eher für andere Getränke interessiert, findet auf der GASTRO IVENT ebenfalls eine breite Auswahl vor“, sagt Andrea Rohde, Bereichsleiterin Fachmessen bei der MESSE BREMEN. Mehrere Mineralwasserhersteller bringen ihre Erzeugnisse mit, in Sachen Säfte sind ebenfalls viele Entdeckungen zu machen und auch Bierbrauer sind vor Ort. Die drei großen Verleger im Nordwesten sind mit großen Ständen und Vollsortimenten von nicht-alkoholischen Getränken über Spirituosen bis hin zu Wein und Sekt präsent. Hinzu kommen Nischenanbieter.

Die Edelkornbrennerei Jos. Rosche aus dem niedersächsischen Haselünne etwa gehört zu den Stammausstellern der GASTRO IVENT. Seit Anfang des 18. Jahrhunderts baut die Familie Korn an, seit Ende desselben Jahrhunderts brennt sie daraus unter anderem Edelkorn – gerade erst räumte sie bei der World Spirits Competition diverse Goldmedaillen ab und wurde als World-Class Distillery of the Year ausgezeichnet.
 

Italienische Genüsse kommen groß heraus

Aus Italien wiederum ist die Distilleria Marzadro dabei, in der seit 1949 Grappas und inzwischen auch Liköre und andere Spirituosen hergestellt werden. Auf italienische Weine und Perlweine ist das Unternehmen Cottmann Italien-Importe spezialisiert. Erneut zu Gast ist zudem MBG INTERNATIONAL PREMIUM BRANDS mit der italienischen Scavi & Ray-Produktfamilie, zu der neuerdings auch ein Hugo gehört.  Und auch Lebensmittel aus Italien nehmen im Übrigen auf der Messe einigen Raum ein. Diverse Vollsortimenter haben sie ebenso im Programm wie S.A. Frega Bremen, das Gastronomie und Handel mit mehr als 3.500 Produkten beliefern kann.

Natürlich ist darüber hinaus ein noch viel breiteres Angebot zu entdecken, das bei Obst und Gemüse anfängt und bei Ölen und Fetten nicht aufhört. Besucher der GASTRO IVENT können sich zudem in der angrenzenden Messehalle 5 umsehen. Hier findet zeitgleich die 17. fish international statt, die Überblick über die neuesten Produkte auf dem Fisch- und Seafood-Sektor bietet. Zu entdecken ist auf Deutschlands einziger Fisch-Fachmesse etwa die Japanische Flunder. In Asien hochgeschätzt für ihr weißes, festes Fleisch, ist sie hierzulande noch fast unbekannt. Das will der türkische Züchter nun ändern.

Beide Messen sind am Sonntag und Montag von 10 bis 18 Uhr und am Dienstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Preis für das gemeinsame Ticket beginnt bei 24 Euro.

Mehr Infos: www.gastro-ivent.de, www.fishinternational.de