fizzz 10/2017

Fizzz 10-2017: Max macht´s

„Kein Traum: Das Restaurant folgt der Zielgruppe und die Stammgäste sind schon da!“

Lieferservice ist ja eigentlich ein alter Hut, auch wenn viele neue Anbieter in jüngster Zeit eine enorme Dynamik in den Markt gebracht haben. Lieferservice 3.0 kann aber noch mehr: Mit etwas Phantasie, Geschäftssinn und der passenden Software kann er sich in ein Sprungbrett für neue Gastronomieobjekte verwandeln. Wie das funktioniert, zeigt das aktuelle Geschäftsmodell von Deliveroo in London (S. 24 ff.), bei dem kleine Start-ups auf geniale Art und Weise von Big Data profitieren. 

Am Anfang stand das Problem der langen Lieferwege. Durch die Auswertung der Bestellungen, die bei Deliveroo eingehen, ermittelt das Unternehmen nun die lokale Nachfrage, und (nur) Gastronomieangebote, die im Umfeld stark nachgefragt werden, bekommen die Gelegenheit, auf einer nahe gelegenen Freifläche im Container-Dorf zu kochen. Im professionell ausgestatteten Küchencontainer können Gastronomen damit neue Stadtteile erschließen und ihr Angebot via Lieferservice bekannt machen. Für eröffnungs- oder expansionswillige Betreiber wird  damit ein Traum Wirklichkeit: Das Restaurant folgt der Zielgruppe. Und die Stammgäste sind schon da. Natürlich bringt sich der Lieferdienst dadurch in die Pool-Position, und natürlich müssen die Restaurants für die Containernutzung einen Anteil vom Umsatz abgeben. Aber in der Idee ist Musik drin, denn ein neues Restaurant am falschen Standort zu eröffnen und wieder schließen zu müssen, ist wesentlich teurer.

Ihre Barbara Becker

Update: City Special Bremen
Update: City Special Bremen

Schlachte, Überseestadt, Neustadt – in Bremen entstehen allerorten spannende, neue Konzepte

 

Update: Dark Kitchen
Update: Dark Kitchen

Mit abseits platzierten Küchen-Containern sichert Deliveroo in London die Kapazitäten für den Lieferservice

Close Up: Max Paarlberg
Close Up: Max Paarlberg

In den Niederlanden geboren, in London aufgewachsen, aktuell in Berlin tätig – Max Paarlberg verkörpert eine neue Betreibergeneration

Business: Consulter-Serie
Business: Consulter-Serie

Was tun bei Zahlungsengpässen? Drei Berater geben Tipps

 

Style: Café-Design
Style: Café-Design

Drei Betreiberinnen und ihr Do-it-yourself-Weg zum eigenen Café

Facts: Tiki-Bars
Facts: Tiki-Bars

Die Tiki-Welt birgt viel gastronomisches Potenzial. Lassen sich die Deutschen vom Kult anstecken? 

 

Facts: Vodka
Facts: Vodka

Der Erfolg einer Mixspirituose steht und fällt mit dem richtigen Drink. Vodka gibt aktuell richtig Gas

 

Facts: Anis-Spirituosen
Facts: Anis-Spirituosen

Die Wiederentdeckung vergessener Spirituosen läuft auf Hochtouren. Gilt das auch für den Anis?

Facts: Saisonale Biere
Facts: Saisonale Biere

Maibock, Sommerbier, Weihnachtsbier – saisonale Spezialitäten liefern viel Aktionspotenzial

 

Facts: Musiksysteme
Facts: Musiksysteme

Wer legt den perfekten Musikteppich? Gastroerfahrene Anbieter im Überblick

 

Facts: Küchentechnik
Facts: Küchentechnik

Intuitiv und innovativ – die neuesten Küchenhelfer haben richtig was drauf