fizzz 9/2016

fizzz 9/2016

„Der Beste zu sein, ist eine Kunst“

Drei Jahrzehnte an der Spitze der deutschen Clubszene – das muss dem Münchner Dreigestirn Franz Rauch, Michael Käfer und Florian Oberndorfer erst einmal jemand nachmachen. Die „P1“-Eigner gehören zu den gastronomischen Ausnahmeerscheinungen in Deutschland und scheinen auch für die Zukunft die richtigen Weichen gestellt zu haben: Sebastian Goller heißt der Erbe der „P1“-Dynastie, der als Geschäftsführer den Übergang zur nächsten Party-Generation gewährleisten soll (S. 36 ff.).
 
„In zu sein, ist eine momentane Erscheinung, der Beste zu sein, ist eine Kunst“, wusste bereits Alecco, der das „P1“ im Jahr 1968 gründete. Und das bedeutet auch: Die Geschäftsführung des Kultclubs ist sicher ein Traumjob, eine leichte Aufgabe ist es nicht. Denn nie war die gastronomische Konkurrenz stärker als heute – auch für einen Betrieb wie das „P1“. Doch der Sohn von Franz Rauch hat sein gastronomisches Handwerk von der Pike auf gelernt, ist cool, was den Rummel um seine Person angeht, selbstbewusst genug, um seinem eigenen Stil zu folgen und dabei offen für alles, was den Club nach vorne bringt. Vor allem ist er aber auch bereit, in die besondere Welt der Nachtgastronomie einzutauchen und ein Teil von ihr zu werden, wie es die Generation seines Vaters getan hat. Denn wichtiger als die familiäre Verbindung ist das geistige und emotionale Erbe, das es fortzuführen gilt – im Idealfall gepaart mit der Kunstfertigkeit, der Beste zu sein.
fizzz 9/2016, City Special München
City Special München

Leicht, unbeschwert – und vor allem gesund. Die Health-Welle hat die Münchner Gastro-Szene mit aller Kraft erreicht und prägt die neuen nachhaltigen Food-Konzepte der Stadt. Mit handwerklicher Perfektion geht es währenddessen im flüssigen Bereich zu. Acht Beispiele für das aktuelle München-Feeling.

fizzz 9-2016, State of Coffee Art
State of Coffee Art

Kaffee aus Vietnam, mit Stickstoff oder fassgereift – die Branche überrascht immer wieder aufs Neue. Hier sind die aktuellen Kaffeetrends.

fizzz 9-2016, Close Up Sebastian Goller
Close Up Sebastian Goller

Seit fast vier Jahren führt Sebastian Goller das legendäre „P1“ in München. Der Sohn von Franz Rauch tritt in große Fußstapfen, aber er ist der richtige Mann zur richtigen Zeit.

fizzz 9-2016, Coffeebar-Design
Geschmackvoll

Für Kaffeebars mit richtig gutem Kaffee läuft es immer besser. Was sensorisch gefällt, kann auch optisch beeindrucken: vom Tresen bis zum Hocker davor, von der Mustertapete bis zur goldenen Decke darüber. Vier Beispiele, vier Stilwelten.

fizzz 9-2016, Wareneinsatz senken
Wareneinsatz senken

Heute gilt: Geiz ist ungeil, Hochwertigkeit ist hip. Der Wareneinsatz stellt jedoch einen großen Kostenblock in der Gastronomie dar. Wie kann da der Spagat aus Kostensenkung und Qualitätssicherung gelingen? fizzz hat drei Experten gefragt. 

fizzz 9-2016, Tequila
Herzenssache

Kaum jemand, der gut zehn Jahre auf die Vollendung einer Spirituose gewartet hat, kippt diese dann achtlos mit Salz, Zitrone und viel Geschrei in sich hinein. Dem Tequila hingegen blieb ein besseres Schicksal lange verwehrt – völlig zu Unrecht!

fizzz 9-2016, Weinbrand
Charakterfrage

Was macht die Weinbrände der Welt so besonders und wo liegen die feinen Unterschiede? Pisco, Cognac, Armagnac und spanischer Brandy im Check.

fizzz 9-2016, Filler
Füllstoff

Was kommt rein in den Drink, rauf auf die Spirituose - und wie promotet man das Ganze am Gast? 

fizzz 9-2016, Pilsbier
Und Pils?

Spezialitätenbiere machen den Gerstensaft aktuell zum Trendsetter. Welche Perspektive hat das klassische Pils, das jahrzehntelang die Gastronomie finanzierte?