Karlsruhe: Exotenhaus im ehemaligen Tullabad sucht neuen Pächter

In Karlsruhe wird ein erfahrener Pächter für die Gastronomie im neuen Exotenhaus im ehemaligen Tullabad gesucht.
Lage in Karlsruhe
Innenraumperspektive Großer Gastraum
Nutzungsschema ehemaliges Tullabad
Innenraumperspektive SB Bereich

ExotenhausSchmaus

Text und Bild: Karlsruher Fächer GmbH

Karlsruhe feiert im Jahr 2015 den 300. Stadtgeburtstag, die größte Karlsruher Freizeiteinrichtung, der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe mit über 1 Million Besuchern pro Jahr, sein 150. Bestehensjahr. In diesem Jubiläumsjahr wird das neue Exotenhaus im ehemaligen Tullabad, einem Baudenkmal außerordentlichen Ranges, eröffnet. Darin haben auch die Zoopädagogik und die neue große Zoogastronomie Platz gefunden.

Auf über 600 m² Gastronomiebetriebsfläche und einem genauso großen gastronomischen Außenbereich werden künftig die Besucher des Zoologischen Stadtgartens und alle Karlsruher Bürger/innen einen neuen Anziehungspunkt erhalten.

Für diesen ersten Baustein der gastronomischen Neukonzeption des Zoologischen Stadtgartens sucht die Stadt Karlsruhe derzeit eine/n berufserfahrene/n Pächter/in, um der ganzjährigen Gastronomie Strahlkraft zu verleihen, die auch über die Stadtgrenzen Karlsruhes und weit über das Jubiläumsjahr hinaus reicht.

Die nachfolgenden Rahmenbedingungen sind Grundlagen für den künftigen Betrieb:

- Eröffnung im April 2015
- Im Tagesbetrieb SB-Restaurant mit großem Freeflow
- 100 Innensitzplätze mit Einblick ins Exotenhaus durch große Glaspanoramawand
- 400 Außensitzplätze im Zoologischen Stadtgarten
- Die konzeptionelle Ausrichtung der Gastronomie wird sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Zoobesucher orientieren. Hierzu wird eine spezifische Besucherbefragung durchgeführt. 
- Der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke von Zoobesuchern wird zugelassen
- Familienfreundlichkeit in der Preisgestaltung, inkl. der Möglichkeit dort Kindergeburtstage zu feiern
- Ab 18 Uhr ist auch der direkte Zugang zur Gastronomie von Außen möglich
- Keine Investitionsleistung in Gastronomietechnik und Einrichtung erforderlich
- Gegebenenfalls werden zeitweise weitere kleine Standorte im Zoo dem Betrieb zugeordnet

Die Auswahl der/des Pächter/in erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. Zunächst wird eine Interessensbekundung mit aussagekräftigen Referenzen erwartet. Eine daraus selektierte engere Auswahl soll dann ein ausführliches Gastronomiekonzept erarbeiten und einer Jury vorstellen.

Die Interessensbekundung sollte bis spätestens 25.08.2014 an untenstehende Adresse gesandt werden. Planunterlagen werden auf Anforderung zugesandt.

 

Kontakt:

Telefon: 0721-133 2401
Email: kfg@karlsruhe.de
Karlsruher Fächer GmbH, Zähringerstr. 72, 76133 Karlsruhe