5 – cinco by Paco Pérez, Berlin

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 16. Mai 2013 - 13:45
Konzeptart: 
Restaurant
Eröffnung: 
Dienstag, 3. Dezember 2013
Im "5 - cinco" nehmen die Gäste unter einer Lichtskulptur aus Kupfertöpfen Platz
Im "5 - cinco" nehmen die Gäste unter einer Lichtskulptur aus Kupfertöpfen Platz
Das "Stue Hotel" - denkmalgeschütztes Gebäude der ehemaligen Königlich Dänischen Gesandtschaft

Berlin ist um ein Luxus Boutique-Hotel plus Spitzengastronomie reicher. „Das Stue Hotel“ residiert in einem denkmalgeschützten Gebäude aus den 30er Jahren mit direktem Blick zum Berliner Zoo. Und was die Tiere durch die Scheiben erahnen, kann sich sehen lassen.

Der vierfache spanische Sternekoch Paco Pérez vereint mit seinem Gastronomiekonzept zwei ganz unterschiedliche Ansätze. In dem entspannten All-Day-Dining-Restaurant „The Casual“ treffen hochqualitative Produkte auf ehrliche Handwerkskunst. Hier stehen vor allem die unterschiedlichen Tapas-Variationen des Spaniers im Vordergrund.

Das Herzstück jedoch ist der Gourmetbereich „5 – by Paco Pérez“, der mit bis zu 30-gängigen Degustationsmenüs verblüfft. Direkt neben der Küche gelegen, können die Restaurant-Gäste die Zubereitung aller Speisen durch getöntes Glas beobachten und sich auf Kreationen wie „Schweinefuß mit Seegurke“, „Kristall von der Haselnuss“ oder „Hummer 1,2,3“ freuen.

Echt avantgardistisch auch das Interior-Design der spanischen Stardesignerin Patricia Urquiola. So nehmen die Gäste etwa unter einer Lichtskulptur aus Kupfertöpfen Platz. „Diese außergewöhnliche Location vermittelt den Gästen das Gefühl, in einer mondänen Speisekammer zu sitzen“, sagt die Designerin über ihre Arbeit. 

Kontakt

Drakestraße 1
10787
Berlin
030 3117220

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA