Beuster Bar, Berlin

Erstellungsdatum: 
Dienstag, 23. Juni 2015 - 14:15
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Beuster Bar, Berlin
Design, als sei der Laden schon ewig dort
Trinken, essen – alles geht
Pub-Food in Vollendung

Essen, trinken, bleiben

Text: Jan-Peter Wulf

Entspannte Konzepte, die Essen und Trinken verbinden, bei denen man am Tresen speisen oder „nur“ auf einen Drink oder zwei am Tisch Platz nehmen kann, sie haben hierzulande Seltenheitswert, das bayerische Wirtshaus ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Im Ausland ist es Standard – man denke an „Gastropubs“, „Eetcafés“ oder die Kneipenrestaurants in Tschechien oder Polen, von Asien, wo das eine traditionell immer mit dem anderen einher geht, ganz zu schweigen. Unter einem Dach gibt es den naheliegenden Mix jetzt in der neuen „Beuster Bar“ auf der Weserstraße in Berlin-Neukölln. Die vormalige Physiotherapie-Praxis haben die drei Betreiber Stefan Jentzsch, Ludwig Jenssen und Richard Kirschstein (auch „Locke Müller“) mit vielen helfenden Händen in einem halben Jahr komplett umgebaut.

Und haben es geschafft, diesen neuen Ort so erscheinen zu lassen, als sei er schon immer da gewesen: schmucke dunkelgrüne Kacheln, große Sitzecken, eine naturbelassene Wand mit Gitter-Relief, ein großes, imposantes Deckengemälde, historisches Mobiliar – die „Beuster Bar“ verbindet Klassik und Neuköllner Hipness, ihr Publikum ist bunt gemischt. Wie in einem modernen Pub von der Insel serviert man einfaches, aber gutes Essen: Steak Tartare auf Bohnen, Wiener Schnitzel, ein Roastbeef-Sandwiches. Sonntags wird neuerdings das Frühstück bis 16 Uhr mit herzhaften Bacon-Pfannkuchen, Berliner Eiern im Glas mit Brot und Schnittlauch und speziellen Cocktail-Kreationen (z.B. eine grüne Variante der Bloody Mary, auch mit Bacon) zelebriert. Im flüssigen Programm stehen ansonsten Cocktail- und Longdrink-Bekanntheiten vom Cosmopolitan bis zum Pimm´s Cup. Zum Essen kommen, zum Drink bleiben: Die Verweildauer ist hoch, es ist auf Wochen durchreserviert. Übrigens: Weil das Team fast ausschließlich aus Menschen rekrutiert wird, die ihre berufliche Zukunft in der Gastronomie sehen und/oder schon Branchenerfahrung haben, hebt man sich vom in Berlin bekanntlich nicht immer zuvorkommenden Service ab.

 

Kontakt

Weserstraße 32
12045
Berlin
030 41959780

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA