The Caribbean Embassy

Erstellungsdatum: 
Dienstag, 16. Dezember 2014 - 14:00
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
The Caribbean Embassy
Karibik auf dem Teller
Luftiges Ambiente

Karibische Genussbotschaft

Text: Benjamin Brouër

Die neue „Caribbean Embassy” in der Medienfabrik München will ihr Publikum multisensorisch für das Urlaubsparadies Karibik begeistern.
Im Zentrum steht das Restaurant mit der integrierten Westindies-Bar, das Platz für gut 140 Personen bietet und authentische karibische Speisen der verschiedenen Inseln verspricht. So hat Küchenchef Claus Ruf beispielsweise Avocado-Papaya-Salat mit gegrilltem Jerk-Hähnchen (11 Euro), Schwertfisch in Limetten-Kokos-Marinade mit Mango (13 Euro) oder Papaya-Süßkartoffelcurry mit Erbsen (13 Euro) parat. Das von der Barschule München konzipierte Barprogramm verbreitet mit mehr als 70 Sorten von 26 Karibik-Inseln, zahlreichen Rum-Drinkklassikern sowie etlichen Eigenkreationen Urlaubsflair. Die prächtigen, sieben Meter hohen Räume, in denen noch die Fünf-Meter-Palme Luft nach oben hat, verschaffen der neuen „Genussbotschaft“ einen entsprechenden Auftritt. Betreiber Winfried Gärtner war als Diplomat bereits in Mittel- und Südamerika aktiv und arbeitete viele Jahre als Manager in einer Versicherung. Interessant: die Einbindung des iPads, das zwar als Speisekarte und Genussnavigator durch die Geheimnisse der Karibik und ihrer Küchen dient, aber nicht den Service ersetzt. Dieser nimmt die Bestellung persönlich entgegen. Das iPad liefert stattdessen weitere Infos über die Zutaten, die einzelnen Inseln und Staaten der Karibik und bietet einen virtuellen Inselrundgang an. So wird das Gesamtkonzept zum Schaufenster in die Karibik.

Kontakt

Ganghoferstraße 68
80339
München
089 54030610

Neuen Kommentar schreiben