Coyacan, Köln

Erstellungsdatum: 
Freitag, 20. September 2019 - 10:01
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Coyacan, Köln
Coyacan, Köln
Coyacan, Köln

In Sunamerica

Text: Benjamin Brouër

Was ergibt die Karibik plus Süd- und Mittelamerika und Kalifornien? Klar: Sunamerica! In diese vielfältige, bunte gastronomische Welt entführt das neue „Coyacan“ am Kölner Friesenplatz, am Anfang des Ausgehviertels. Seinen Namen hat das Cross-Kitchen-Lokal vom lebenslustigen Stadtviertel „Coyoacán“ in Mexiko-Stadt entliehen. Und so lebendig und fantasievoll geht es dann auch in dem Konzept zu, hinter dem die Enchilada Gruppe steckt. Klassiker wie Tacos und Burritos werden mit exotischen Füllungen wie Mango und Garnelen oder Quinoa neu in Szene gesetzt. „Auch sonst stehen wir für Abwechslung und Vielfalt: von farbenfrohen Bowls aus Kalifornien bis hin zu herzhaften Burger im Maisbun“, erklärt der „Coyacan“-Geschäftsführer Marc Schinköth. An der Bar dreht sich vieles um die Margarita, die modern und in ausgefallenen Kombinationen interpretiert wird. Zu den weiteren Signatures des Ladens zählt der Sugarcane Daiquiri, für den puren Genuss stehen diverse Tequilas im Backboard – und wer es alkoholfrei mag, greift zur Homemade Sugarcane Lemonade. Werden wir das Konzept schon bald auch in anderen Städten erleben? „Aktuell ist ein Roll-Out nicht geplant“, informiert Thomas Doriath von der Pressestelle der Enchilada Gruppe. „Das Coyacan passt einfachsehr gut zu Location und Stadt.“

Kontakt

Friesenplatz 80
50672
Köln
0221 42918201