Frühstück 3000, Berlin

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 17. Dezember 2020 - 9:04
Konzeptart: 
Restaurant
Frühstück 3000, Berlin; Foto: Manu Becerra
Frühstück 3000, Berlin; Foto: Krystian Lipiec
Frühstück 3000, Berlin; Foto: Manu Becerra
Frühstück 3000, Berlin; Foto: Manu Becerra

Next Level Breakfast

Text: Jan-Peter Wulf; Bilder: Manu Becerra, Krystian Lipiec

Aus den beliebten Pop-ups ist eine feste Gastronomie geworden: Nach sehr erfolgreichen Frühstücks-Events in Berliner Restaurants wie dem „Cookies Cream“, dem „Nobelhart & Schmutzig“ oder dem „Bonvivant Cocktail Bistro“ haben Lukas Mann, Martin Pöller und Maximiliane Wetzel aus ihrer Veranstaltungsreihe „Frühstück 3000“ nun ein „brick and mortar“-Konzept gemacht. Ihr Ansatz: Frühstück – in Berlin immer schon begehrt und beliebt – auf ein neues Level heben. Das Rüstzeug dafür bringen sie aus der Spitzengastronomie mit: Lukas war Souschef und Chefpâtissier im „Lorenz Adlon Esszimmer“, Martin und Maximiliane lernten im Service des „Adlon“. In der Schöneberger Bülowstraße bieten sie nun die Highlights ihrer Pop-up-Frühstücke an, die oft schon wenige Stunden nach Start des Ticket-Vorverkaufs ausgebucht waren. Zum Beispiel Langosch mit Sauerkrautgranitee, Sauerrahm, krossem Speck, Fenchelamaranth und Bergkäse oder vietnamesische Reissuppe mit Eigelb, Entenfleisch, Grapefruit und Taubnessel – auch das „Birchermüsli 3000“ mit Kokosmilch, Himbeeren, Gurke, Minze und Karamellmandeln fehlt nicht. Das Bauernfrühstück wird mit Trüffelbutter gepimpt. „Next level“ ist auch die Getränkeauswahl: Naturweine und eigene Cocktail-Kreationen wie der „Oz Fashioned“ (mit Vegemite und Müsli infusionierter Bourbon mit Bananenbitter) sowie ein hausgemachter Eierlikör sorgen für Stimmung am Vormittag. Der hier täglich bis 17 Uhr geht.

» Alle Locations in Berlin
» Alle Locations

Kontakt

Bülowstraße 101
10783
Berlin
030 6249021