Gekkos, Frankfurt am Main

Erstellungsdatum: 
Freitag, 17. Mai 2013 - 14:30
Konzeptart: 
Bar
Gekkos, Frankfurt
Gekkos, Frankfurt

Micky Rosen und Alex Urseanu sind alte Hasen im Gastrogeschäft. Mit Projekten wie dem „Roomers“, der „Gerbermühle“ oder dem „Bristol Hotel“ haben sie bereits bewiesen, dass sie ein feines Gespür für die Kombination von Extravaganz und modernem Design haben. Auch ihr neuestes Projekt ist da keine Ausnahme. Vor allem aber ist die „Gekkos Bar“ im Frankfurter Hilton sehr viel mehr als nur eine Hotelbar, in der müde Handlungsreisende abends ihren Absacker nehmen.

Das burlesk-intime Ambiente ist geprägt von niedrigen, in schwarzem Samt gehaltenen Sitzmöbeln, dezent illuminierten Tischen, einer langgestreckten Bar im Gold-Card-Look, beleuchtet von üppigen Cavalli-Lampen, einem dunklem Holzboden und nachtblauen Separees. So wirkt die „Gekkos Bar“ vor allem edel; die stark reduzierte Beleuchtung sorgt zugleich aber für eine Note verruchten Charmes.

Schnell wird klar: Zusammen mit Innenarchitektin Oana Rosen hat man eben keine steife Hotelbar entworfen, sondern eine Location, die vor allem die Frankfurter Szene anzieht. Die Sofalandlandschaften inklusive der (leider etwas ungemütlichen) Rundcouches sind regelmäßig brechend voll, die Idee einer „Clubby Bar“ kommt an.

„Wir vollführen hier einen Spagat zwischen Bar und Club. Das macht uns so besonders. Wir drängen keine Partylaune auf. Wenn die Stimmung langsam lockerer wird, passen wir uns an“, erklärt Bar-Manager Branimir Hrkac. Von Montag bis Samstag legt ein DJ auf, das Hauptaugenmerk von Hrkac und seinem Barteam liegt auf Drinks im klassischen Stil der Cocktailhochzeit von 1880 bis 1933, kredenzt zu realistischen Preisen.

Fast 80 Sorten Whiskey – Bourbon, Rye, Tennessee und Corn – stehen zur Auswahl, eine Wasserfontaine lässt das klassische Absinth-Ritual wieder auferstehen. Offene Champagner der Spitzenklasse gehören zum Standard, doch auch wer bodenständig beim Bier bleibt, bekommt mit Hieronymus Exklusives geboten – denn das wird vom „Gekko“-Team eigens aus der Schlossbrauerei zu Schmieheim im Schwarzwald abgeholt.

Text: Alexander Thürer
Fotos: Ernst Stratmann

Kontakt

Hochstraße 4
60313
Frankfurt am Main
069133802480

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA