Goodtime Grill, Berlin

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 16. Mai 2013 - 17:30
Konzeptart: 
Restaurant
Eröffnung: 
Dienstag, 15. Januar 2013
Goodtime Grill in Berlin - frische Fische inklusive
"Goodtime Grill", Berlin
"Goodtime Grill", Berlin
"Goodtime Grill", Berlin

Wäre es nur irgendwie möglich, man sollte sich beim ersten Besuch des „Goodtime Grill“ mit verbundenen Augen an den Tisch führen, sich eine Auswahl des gegrillten Fleischs servieren und Geruch, Geschmack, Textur und Mundgefühl wie im Dunkelrestaurant blind auf sich wirken lassen, denn das Erlebnis ist einzigartig. Auch im von „Premium-Fleisch-Restaurants“ längst verwöhnten Berlin.

Augen auf: Der Blick wandert vom Teller über den dezent gestalteten Restaurantbereich – ein Spiel dunkler Farben und Materialien wie Umbra, Kastanie und Ebenholz, nuanciert mit Orange- und Rottönen – hin zum offenen Grill mit seiner kupfernen Deckenverkleidung. Das besondere Fleisch-Erlebnis ermöglicht ein Rückgriff auf die Jahrhunderte alte Robatayaki-Garmethode japanischer Fischer: Bis zu 1.000 Grad heiß wird die stabförmige, wenig Rauch produzierende Kohle, importiert aus Fernost, über dem das Fleisch langsam auf dem Robata-Grill gart, dem „Aston Martin unter den Barbecues“, wie auf der Homepage zu lesen ist.

Auch die Abluft-Technik hat Sportwagen-Niveau: Sage und schreibe 40 Mal pro Stunde wird die Luft im gesamten Gastraum ausgetauscht. Vor dem Grill sind Fleisch und Fisch, stilvoll illuminiert, auf Eis gebettet. Wer mag, kann sich auch direkt hierhin setzen und den in Asiens Küchen geschulten Köchen bei der Arbeit zusehen – hier verbindet sich das Flair asiatischer Street-Garküchen mit Austernbars in hiesigen Delikatessen-Tempeln.

Das ist aber nicht der einzige Schulterschluss zwischen den zwei Kontinenten: Mit den Produkten der hauseigenen Patisserie gibt es ein klassisch-europäisches Nachtisch-Finale nach den panasiatischen Vor- und Hauptspeisen. Ein Schaukasten mit den Desserts wurde direkt an der Eingangstür des „Goodtime Grill“ platziert – so wird der Gast schon beim Betreten auf diese Spezialitäten aufmerksam, sie können auch für den Außer-Haus-Verzehr erworben werden. An Bar nebenan, deren verglaste Rückwand einen schönen Blick ins Restaurant gewährt, lässt sich die gute Zeit im „Goodtime Grill“ mit einem der hauseigenen Drinks beschließen. 

 
Text: Jan Peter Wulf
Fotos: Ett la Benn

Kontakt

Kurfürstendamm 90
10709
Berlin
030 31997770

Kommentare

Schade, dass ich so selten in Berlin bin. Das würde ich mir gerne mal ansehen! :)

Neuen Kommentar schreiben