Holy Taco, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Freitag, 15. November 2019 - 12:53
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Holy Taco, Hamburg
Holy Taco, Hamburg
Holy Taco, Hamburg

Totenkopf statt Sombrero

Text & Fotos: Gudrun Drews

Sage und schreibe 2.400 Totenköpfe bilden die eindrucksvolle Deko des im Oktober mitten auf der Reeperbahn eröffneten „Holy Taco“. Paco Montero, der die Taqueria konzipiert hat, will damit den bekannten Klischees aus Sombreros, schrillen Farben und Volkstanz ein anderes Gesicht der mexikanischen Kultur entgegenstellen. „Mexiko besitzt viel Mystisches, Magisches und Makabres“, sagt er.

Ebenso ungewohnt: der Club-Sound aus den Boxen, der wohl Pacos Partner, dem DJ und Produzenten Oliver Huntemann, zuzuschreiben ist. Klarer Konzeptschwerpunkt sind die Tacos, im Heimatland Mexiko eigentlich Fast Food. „Der Döner muss endlich Konkurrenz bekommen“, beschreibt Paco fröhlich seine Visionen. „Die Variationsmöglichkeiten sind viel größer, und gesünder sind sie auch!“ Im „Holy Taco“ sind die glutenfreien Maisfladen mit unterschiedlichsten Füllungen zu entdecken: mariniertes Huhn oder Rindfleisch, Schweinefleisch mexikanisch gewürzt, Tintenfisch in Knoblauch plus vegetarische und vegane Füllungen mit z.B. gebratenem Blumenkohl oder Käsevariationen.

Preislich bewegt sich alles zwischen 3,50 und 5 Euro. Tequila und Mezcal stehen erwartungsgemäß im Zentrum der Bar, die mit original mexikanischen Fliesen gestaltet wurde und einen weiteren wichtigen Konzeptpfeiler bildet.

Kontakt

Reeperbahn 77
20359
Hamburg
0179 9765340