Izakaya, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 22. Juni 2017 - 15:45
Konzeptart: 
Restaurant
Bar
Izakaya, Hamburg
Izakaya, Hamburg
Izakaya, Hamburg
Izakaya, Hamburg

Japan-Himmel

Text: Benjamin Brouër

Dass mit dem „Izakaya“ – im Erdgeschoss des neuen Boutique-Hotels Sir Nikolai, direkt am Ufer des Nikolaifleets – in Hamburg ein neuer Hotspot für Asia-Fans entstanden ist, zeigt bereits der Absender: The Entourage Group mit Sitz in Amsterdam hat schließlich schon Volltreffer wie „Momo“, „Mr Porter“ und „The Duchess“ in der Heimatstadt gelandet und steht auch hinter der internationalen Marke „The Butcher“. Im „Izakaya“, das es bereits in Amsterdam, Ibiza, Mailand und bald auch in München gibt, wird die moderne japanische Küche mit südamerikanischen, vor allem peruanischen Einflüssen zelebriert. Passend zum historischen Gebäude, einem ehemaligen Gewürzspeicher, spielen exotische Gewürze bei Küchenchef Hariprasad Shetty eine besondere Rolle. Im Zentrum steht der traditionelle Robata-Grill – die Gäste können dabei zusehen, wie der Koch die Spezialitäten über heißer Holzkohle zubereitet.

Weiteres Highlight: die Feuerschale Hibachi, ein traditionelles japanisches Gefäß zum Erwärmen von Speisen. Und beim Sakana-Menü wird eine Vielzahl an kleinen Speisen aufgetischt, die sich perfekt dazu eignen, miteinander geteilt zu werden. Besonders ist auch das Restaurant-Design: Die Decke aus gebürstetem Edelstahl nimmt eine fließende, an Wasser erinnernde Form an und vermittelt den Gästen das Gefühl, sanft zu treiben. Das Glasdach über dem Essbereich im hoteleigenen Lichthof „The Patio“ kann zudem bei gutem Wetter geöffnet werden, sodass die Gäste die Gerichte, einen der ausgefallenen Cocktails oder einen besonderen Sake unterm Sternenhimmel genießen können.

Kontakt

Katharinenstraße 29
20457
Hamburg
040 29996669

Neuen Kommentar schreiben