Krake, München

Erstellungsdatum: 
Dienstag, 24. September 2013 - 13:15
Konzeptart: 
Restaurant
Eröffnung: 
Montag, 1. Juli 2013
Krake, München
Krake, München
Krake, München

Sea you!

Mit ihrem tiefen Meerblau wirkt die „Krake“, der neueste kulinarische Zugang in der „Schrannenhalle“, wie ein gestrandetes altes Schiff voll lauter Vintage-Mobiliar und Details aus der Seefahrt. Die Tentakel des Logo-Maskottchens sind durchaus sinnbildlich für die etlichen Standbeine des Seafood-Konzepts zu verstehen. So bieten Marko Huth und Patrick Bertermann, die sich in München bereits mit dem „Goldenen Kalb“ und der Tapas-Bar „Miura“ einen Namen gemacht haben, in ihrer „Krake“ insgesamt fünf Bereiche an. Das Erdgeschossbesteht aus einer Oyster Bar, einer Sushi Bar, dem Sonnendeck sowie der Cocktail Bar, in der Drinks nach Art der legendären New Yorker „Apotheke“ gemixt werden. Auf dem Oberdeck im ersten Stockbefindet sich das eigentliche Restaurant, das ab 11.30 Uhr Mittagstisch anbietet und ab 18 Uhr denAbendbetrieb aufnimmt. Fangfrische Fische aus dem Ofen, in der Salzkruste, gegrillt oder gegart, dazu Muscheln aus gusseisernen Töpfen werden in der offenen Küche zubereitet. Je nach Saison gibt es täglich mehrere „Catch of theday“-Angebote. Wer den Captain’s Table mit eigener Schiffsglocke und Platz für bis zu 14 Gäste reserviert, bekommt die Aufmerksamkeit der anderen Gäste frei Haus.

Kontakt

Viktualienmarkt 15
80331
München
089 219379847

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA