Langosch, Frankfurt am Main

Erstellungsdatum: 
Mittwoch, 24. Juli 2013 - 14:15
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Langosch, Frankfurt am Main
Langosch, Frankfurt am Main
Langosch, Frankfurt am Main

Kein schlechter Start für einen Laden, wenn ein Großteil des Publikums von Beginn an steht. Mitte Mai eröffnet, hat sich Christian Langosch mit seinem „Langosch am Main“ schon fest in Frankfurt etabliert. Fünf Jahre hat er die Gastronomie der Stadt im Auftrag von Red Bull beackert, den Traum vom eigenen Laden dabei nie aus den Augen verloren – und hat zugeschlagen, als sich mit den Räumlichkeiten in der Fahrgasse (ehemals „Schöne Aussicht“) die Gelegenheit bot.

Finanziell angeschoben durch seine Offenbacher Partner Youssef El Machit und Giuseppe Morleo und gehörig Wind im Rücken durch das Netzwerk aus Red-Bull-Zeiten läuft das „Langosch“ vom ersten Tag an. Die Säulen: angenehme Atmosphäre in trendigem Industrial-Style, entspannter Service und geerdete Küche mit frischen Produkten. Sechs Gerichte stehen auf der Haupt- und noch einmal sechs auf der Wochenkarte, fast ein Fünftel fällt vegan aus.

Das Motto „alles ein bisschen anders zu machen“ als der Rest, findet sich in der mit einem Sommelier entwickelten Weinkarte ebenso wider wie beim Frühstücksangebot (bis 16 Uhr) samt „Gedätschtem“ (Schokokuss in Brötchen). Abends stehen Longdrinks mit Premium-Spirituosen auf dem Programm. Und da ist er dann endlich doch, der Vodka-Red-Bull.   

Kontakt

Fahrgasse 1
60311
Frankfurt am Main
069 92039510

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA