Liebesbier, Bayreuth

Erstellungsdatum: 
Freitag, 22. April 2016 - 11:15
Konzeptart: 
Bierkonzept
Restaurant
Liebesbier, Bayreuth
Liebesbier: Speisen und trinken mit Blick auf das Fasslager
Liebesbier: Aus 21 Zapfhähnen fließen die Spezialitäten
Liebesbier: Spot on – die vielleicht stimmungsvollste Theke Deutschlands

Benchmark

Text: Benjamin Brouër

Das einzige, was ich an dem Laden scheiße finde, ist, dass er nicht mir gehört“, sagte Tim Mälzer während des offiziellen Openings Anfang März. Der augenzwinkernde Kollegenneid ist durchaus angebracht, denn Bauherr Jeff Maisel ist gemeinsam mit dem Betreiberteam um den Bayreuther Lokalmatador Thomas Wenk ein großer Wurf gelungen. Die Verbindung aus vielfältigem Bierangebot und einfallsreicher Küche, eingebettet in ein ebenso individuelles wie hochwertiges Design, ist in Deutschland derzeit einmalig. „Es war ein wirkliches Herzensprojekt“, sagt Jeff Maisel über das „Liebesbier“, das er an der Stelle hat Wirklichkeit werden lassen, an der bereits sein Urgroßvater Bier braute. Vor diesem Hintergrund erklärt sich der immense Aufwand, den der Maisel-Chef für das erste eigene Gastronomie-Objekt betrieben hat. Der aus dem Jahr 1887 stammende Teil des Maisel Stammhauses, der zuletzt nur noch Lagerflächen beheimatete, wurde komplett entkernt, der Boden abgesenkt, der Grundriss völlig neu gestaltet.

Angesichts des Umfangs der Bauarbeiten fürchtete der Konzepter und Betreiber Thomas Wenk, dass am Ende bei der Einrichtung gespart werden müsse. Die Bedenken waren unbegründet. Auch hier konnte aus dem Vollen geschöpft werden. Angesagte Street-Art an den Wänden, hochwertige Ledersessel an den verschiedenen Tischgrößen, schwere, maßgefertigte Barstühle an der vielleicht stimmungsvollsten Theke des Landes, dazwischen immer wieder Trödler-Fundstücke wie gut erhaltene Leder-Sofas, die der eingefleischte und gut vernetzte Sammler Thomas Wenk in ganz Deutschland aufgetrieben hat. Von vielen Plätzen hat man Sicht auf die „gläserne Brauwerkstatt“, die als Herzstück in das „Liebesbier“ integriert wurde und auf der nun die Maisel & Friends-Kreationen gebraut werden. Bier trinken, während das Bier hinter der bodentiefen Glasscheibe gebraut wird. Ein Erlebnis. Ebenso wie die Speisen, die international ausgerichtet sind, jedoch — wo immer möglich — mit regionalen Zutaten zubereitet werden. Ein Renner sind die im Southbend-Grill zubereiteten Fleischspezialitäten samt Brot aus der eigenen Bäckerei. Serviert auf Holzbrettern, bei denen ein eingelassener Magnet dafür sorgt, dass das Besteck nicht runterpurzelt.

Kontakt

Andreas-Maisel-Weg 1
95445
Bayreuth
0921 46008020

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA