Lilies, Münster

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 23. Juni 2016 - 10:30
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Lilies, Münster
Lilies, Münster
Lilies, Münster
Lilies, Münster

Weltoffen und aromenstark

Text: Heike Hucht

Neues Konzept, neues Glück: Nach dem kurzen Gastspiel des Bistro-Restaurants „1774“ im Hof des aufwendig sanierten Stadtquartiers Alter Fischermarkt will sich dort seit März 2016 das „Lilies“ entfalten. Statt sich wie sein Vorgänger auf zwei Etagen auszubreiten, begnügt sich der Hybrid aus Bar und Restaurant von Gastro-Quereinsteiger Norbert Langer mit dem Erdgeschoss. Die rund 150 Quadratmeter hat Architekt und Designer Bernhard Dessecker warm und wertig eingekleidet. Ein satt-mattes Burgunderrot umrahmt cognacfarbene Polsterbänke, Bistro-Tische und Stühle aus Nussbaumholz. 80 Lampenschirme, zu einer imposanten Leuchtinstallation formiert, tauchen die verwinkelte Location in goldenes Licht. Der ovale Zinntresen ist nicht nur trés chic, sondern auch eine Spezialanfertigung aus Frankreich. Nachmittags wird dahinter Kaffee gebrüht, abends schlägt die Stunde von Highballs und anderen Cocktails. Das stattliche Angebot von rund 30 Positionen mit Wermut-Fokus ergänzen wenige Weine und einige Craftbiere.

So ausgesucht die Getränke, so weltoffen das kulinarische Konzept: exotische Kompositionen, die Länderküchen fast aller Kontinente zitieren. Etwas üppiger dimensioniert als Tapas, aber nicht so voluminös wie ein Tellergericht. „Und das möglichst reduziert, auf Basis von drei Hauptzutaten, die sehr aromenstark sind“, sagt Langer. Das liest sich auf der Abendkarte dann zum Beispiel so: Artischockensuppe mit Lammravioli und marokkanischer Salzzitrone. 

Kontakt

Alter Fischmarkt 11a
48143
Münster
0251 92770444

Neuen Kommentar schreiben