Luncheonette, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 26. Juni 2014 - 10:15
Konzeptart: 
Mischkonzept
Restaurant
Luncheonette, Hamburg
Lieblingsprodukte zum Mitnehmen
Tobias Haack, Christopher Garrison, Albrecht von Ruffer und Ariane Garrison
Spezialität Sandwiches deluxe

NY Ottensen

Text: Jan-Peter Wulf, Fotos: Gudrun Drews

Nicht viele können von sich behaupten, ihren ersten Laden in New York etabliert und den zweiten in Hamburg eröffnet zu haben. Ariane Garrison und ihr Mann Christopher können es: 2010 starteten sie das Deli-Feinkost-Konzept „Dépanneur“ in Williamsburg. Seit einigen Wochen betreibt das Paar zusammen mit Arianes Bruder Tobias und Albrecht von Ruffer das „Luncheonette“ in Ottensen. Hier fokussiert man sich auf traditionell-amerikanische Deli-Style-Sandwiches. „Wir wollen mit regionalen Qualitätsprodukten den Status dieses im deutschen Markt noch ungewöhnlichen Produkts verbessern“, erklärt Christopher Garrison.

So hält etwa lokal hergestelltes Sauerkraut Einzug in den „Pastrami Reuben“ mit Comté-Käse und (wie alle Saucen) hausgemachter Thousand-Island-Sauce. „Die Hamburger Location verfügt im Gegensatz zu unserem Betrieb in New York über eine komplette Küche, deswegen werden wir nach und nach immer weitere Produkte auf Basis lokaler Zutaten und Inspirationen einführen“, so Garrison. Suppen und ein Frühstücksangebot sowie Süßes komplettieren das Sortiment. Im Aufbau sind zudem ein Brunch-Angebot am Wochenende, ferner Catering, Delivery und eine kleine Auswahl an aus New York importierten Produkten zum Verkauf. Weiteres Ziel: das „Luncheonette“ auch als Bar zu etablieren – mit einer Longdrinkkarte und ausgewählten Craftbieren ist der Grundstein dafür gelegt.

Kontakt

Bahrenfelder Straße 175
22765
Hamburg
040 396012

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA