Nakama, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Dienstag, 19. Dezember 2017 - 10:15
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Nakama, Hamburg
Nakama: Der Look: schlicht, klassisch, zeitlos
Nakama: Starkes Trio: Trang Le, Dustin Heimsoth und Minh Duc Le
Nakama: Der Look: schlicht, klassisch, zeitlos

Cross-Cross-Over

Text: Benjamin Brouër, Fotos: Tim Gerdts

Manchmal kommt es anders … Zum Beispiel bei Dustin Heimsoth, der – nicht einmal 30 Jahre alt – bereits eine erstaunliche Barlaufbahn vorweisen kann und zuletzt im Rahmen des Jägermeister-Stipendiums in der Londoner Weltklasse-Adresse „The Gibson“ arbeiten durfte. Die sechsmonatige Stippvisite hat Spuren hinterlassen, Heimsoth sprudelt über vor kreativen Ideen. „Ich möchte mich jetzt austoben“, sagt er und musste feststellen, dass dies als angestellter Bartender eher schwierig werden dürfte. Wie gut, dass es Familie gibt, nämlich die seiner Freundin Trang Le. Gemeinsam mit Bruder Minh Duc Le und Mutter Bui Thanh Thuy, die in Bremen bereits zwei Sushi-Läden betreibt, plante sie ein panasiatisches Restaurant in Hamburg, in das Heimsoth samt seiner Bar-Kompetenz kurzerhand integriert wurde. Das Crossover aus japanischer und vietnamesischer Küche erhält im „Nakama“ nun seinen zusätzlichen kulinarischen Dreh durch die asiatisch inspirierten Drinks. 

Zum Aperitif bietet sich einer der zwölf Longdrinks aus dem „Asiatischen Horoskop“ an, und zum Digestif vielleicht die asiatische Interpretation des Espresso Martini mit vietnamesischem Kaffee, einem Kaffeelikörblend und Vodka samt Vanille-Infusion. „Ich möchte es schaffen, dass die Gäste statt eines Weins zum kleinen Snack oder zum Menü auch mal einen Cocktail bestellen“, so Heimsoth. So ist er gemeinsam mit dem Küchenteam unter Leitung von Minh Duc Le tief in die Aromenanalyse der Gerichte eingestiegen. Deren Bandbreite reicht von klassischen über moderne und extravagante Sushi-Kreationen bis hin zu kreativen asiatischen Speisen wie Riesengarnelen im knusprigen Pankomantel mit Wildkräutersalat. Bereits nach kurzer Zeit hat sich das schlicht und klassisch gestaltete „Nakama“ an der viel befahrenen und von Bürogebäuden gesäumten Willy-Brandt-Straße herumgesprochen. Die Lage ist insbesondere für das bereits jetzt schon starke Mittagsgeschäft ideal. Abends soll sich zudem die zentrale Lage zwischen Hafencity und Innenstadt auszahlen.

Kontakt

Willy-Brandt-Straße 51
20457
Hamburg
040 49205111

Neuen Kommentar schreiben