Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 10. März 2016 - 13:45
Konzeptart: 
Café/Coffee-Shop
Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg
Paula Mendes und Jörn Gorzolla von der Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg
Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg
Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg
Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg
Nord Coast Coffee Roastery, Hamburg

Die Traumverwirklicher

Text & Fotos: Benjamin Brouer

Wer nicht an die verbindende Kraft des Kaffees glaubt, der sollte sich einmal mit Paula Mendes und Jörn Gorzolla unterhalten. Am besten dort, wo sie ihren Traum leben. In ihrer „Nord Coast Coffee Roastery“ in der Hamburger Deichstraße, unweit des Ortes, an dem sie sich kennengelernt und ihr Kaffeehandwerk erlernt haben, der „Speicherstadt Kaffeerösterei“. Paula, die gebürtige Brasilianerin und geborene Gastgeberin mit lebhaften Erinnerungen an ihre Kindheit und die Ferien bei den Großeltern, die Kaffee anbauten und auf dem Herd rösteten. Und Jörn, der sich − auf der Suche nach einem Job − auf einmal vor einem Röster wiederfand und, „learning by burning“, herausfand, wie man ohne Temperaturkontrolle, nur mit wachen Sinnen, Kaffee auf den Punkt röstet. 
 
Diese Kombination schrie nach etwas Eigenem, Besonderem. Zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis haben die beiden die lange Zeit leer stehende Ladenfläche bekommen, die mit Galerie-Obergeschoss einerseits und Fleetblick andererseits punktet. Der prominent am Schaufenster platzierte Röster sorgt für Gesprächsstoff und interessierte Kunden, denen der Blick von außen nicht reicht. Denn einfach so in das Café werden die Gäste hier nicht mehr gespült. Deutlich weniger Touristen, dafür aber mehr Stammkunden und Geschäftsleute begrüßt das Kaffee-Paar in seinem eigenen Reich.
 
Auf ihrem Weg dorthin haben sie wertvolle Hilfe von Wirtschaftssenioren in Anspruch nehmen können. Von der Handelskammer vermittelt, unterstützten die Firmenchefs a.D. beim Businessplan und der Vorbereitung auf die Bankengespräche. Auch jetzt würden sie ab und zu noch auf die Zahlen schauen, so Jörn. Und die sind, wenige Monate nach Eröffnung, bereits sehr positiv, sprich schwarz. Das spricht für die umsichtige Planung der Jungunternehmer − und natürlich für das hochwertige Angebot.
 
Ihre Spezialitätenkaffees beziehen sie über verschiedene Hamburger Rohkaffeehändler, darunter Quijote Kaffee, die für ihren Direkthandel bekannt sind. Solange Paula und Jörn noch nicht groß genug sind, um selbst Direktimporte stemmen zu können, spenden sie pro verkauftem Kilo Röstkaffee 50 Cent an soziale Projekte in den Ursprungsländern.

Kontakt

Deichstraße 9
20459
Hamburg
040 36093499

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA