Petit Punch, Düsseldorf

Erstellungsdatum: 
Mittwoch, 22. August 2018 - 12:00
Konzeptart: 
Bar
Petit Punch, Düsseldorf
Petit Punch, Foto: Vera Kohlenbach
Petit Punch, Foto: Vera Kohlenbach
Petit Punch, Foto: Vera Kohlenbach

Cocktails für Gourmets

Text: Martina Vogt & Katharina Richter, Fotos: Vera Kohlenbach
 
Sie haben lange geplant und anschließend noch gute vier Jahre gebraucht, um ihre Wunschlocation zu finden. Genau so ein Ecklokal wie dieses sollte es sein, mit vier Meter hohen Decken, altbautypischem, knarzendem Parkett, Holzvertäfelungen und tiefen Schaufenstern – ein Objekt mit Geschichte und damit der perfekte Rahmen für die Bar von Sandra Carrara Rey und Marcel Dalbeck.
 
Die beiden Gastronomieprofis haben in verschiedenen namhaften Restaurants, Hotels und Bars der Stadt gearbeitet, gemeinsam unter anderem im „Lido Hafen“, wo Ducasse-Schüler Florian Ohlmann am Herd steht. „Und das Lido schlägt bei uns noch ziemlich durch“, sagt Barmann Dalbeck. In der Tat ist, was er hier mixt, so etwas wie Haute Cuisine in flüssig. Zu edlen Spirituosen kombiniert er diverse ungewöhnliche Zutaten wie Rhabarer-Espuma und Absinthduft, Rauchsalz und Lakritzpulver. Vieles davon, wie ein Lavendelöl, ist u.a. im Sous-vide-Verfahren selbst hergestellt.
 
Nebst knapp 20 raffinierten Cocktail-Kreationen wird auch ein komplettes auf die Jahreszeit abgestimmtes Menü serviert. Das startet etwa im Sommer süffig-leicht mit einer Kombination aus Gin, Fenchel, Kräutern, Orange und Dry Tonic, gibt sich im „Hauptgang“ herzhaft mit Wodka, Tomate, Gewürzen und Sahne-Parmesan-Chip und klingt mit dezenter Süße bei leichtem Rum, Orange, Lemoncurd, Buttermilch und Vanille-Öl aus. Bei der Präsentation setzt das Duo nicht nur auf Glas, sondern verwendet u.a. auch schmucke Keramikschalen.
 
Der Name der Bar leitet sich im Übrigen vom Ti Punch ab, dem Cocktail von den Antillen aus Rhum Agricole, Limette und Rohzucker. Denn Rum spielt hier definitiv eine Hauptrolle – Motto: Erzeugnisse aus kleinen Destillen bevorzugt. Fast 60 Sorten kann man probieren. Ein gutes Glas Wein (u.a. von Molitor, Dreissigacker) oder Crémant sowie ein kühles Bier muss man auch nicht missen. Zu all dem gibt es delikate kleine Bar-Snacks sowie eine Auswahl ausgesuchter Rohmilchkäse, mit Trauben, Nüssen und Schwarzbrot.

Kontakt

Jülicher Straße 9,
40477
Düsseldorf
0174 8631219