Soné Art Restaurant & Bar, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 23. Mai 2019 - 15:06
Konzeptart: 
Bar
Restaurant
Soné Art Restaurant & Bar, Hamburg; Fotos: Gudrun Drews
Soné Art Restaurant & Bar, Hamburg; Fotos: Gudrun Drews
Soné Art Restaurant & Bar, Hamburg; Fotos: Gudrun Drews

Kunstvoll

Text & Foto: Gudrun Drews

Bis kurz vor Redaktionsschluss hatten die Macher des neuen „Soné Art Restaurant & Bar“ in der Hamburger Neustadt den Interviewtermin herausgezögert, um noch ein paar mehr Erfahrungen gesammelt zu haben. Nach und nach werden zuerst der Mittagstisch und dann das Abendgeschäft eingeführt, so der Plan. „Wir wollen lernen, lernen, lernen“, erläutert Jirko Bannas, stadtbekannter Künstler, Schlosser, Koch und einer der beiden Inhaber. Dass er mit dem jüngsten Konzept eines Fine-Dining Restaurants mit Bar und Galerie wieder die volle Aufmerksamkeit bekommt, zeigen die ersten Wochen seit Eröffnung deutlich. Mittags sind die 50 Plätze schon regelmäßig dreimal besetzt.
„Ich bin hier der Zirkusdirektor“, definiert Bannas strahlend sein Tun. „Ich habe die Ideen, aber machen lass‘ ich die wirklichen Profis.“ Und das sind unter anderem Barchef Daniel Zylberberg, Restaurantleiterin Lenita de Silva und nicht zuletzt Küchenchef Fabian Huber. Dessen Anspruch an Qualität ist hoch, Kompromisse macht er nicht. Da erstaunen die moderaten Preise geradezu: Mittags kann man für deutlich unter 20 Euro inklusive Kaffee richtig gut essen. Abends wird an einem Gänge-Menü gefeilt, noch läuft ein À-la-carte-Geschäft. Optisch gibt sich das „Soné Art“ edel und zurückhaltend, rohe Backsteinwände hat Jirko Bannas mit viel Gold kombiniert. Auf den zweiten Blick zeigen sich die Brüche, die den Laden einmalig machen: Licht- und Kunstobjekte unaufdringlich platziert, die Waschräume im Keller provokant und zugleich verspielt gestaltet. Sehr unterhaltsam und vielversprechend.

Kontakt

Kaiser-Wilhelm-Straße 73,
20355
Hamburg
040 57199710