Störtebeker Elbphilharmonie, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Dienstag, 20. Dezember 2016 - 11:30
Konzeptart: 
Restaurant
Bierkonzept
Störtebeker Elbphilharmonie, Hamburg
Die Channel Lounge mit einer Tafel für 36 Gäste
Das gehobene, gleichwohl dezente Interior lenkt den Blick nach außen
Der Bereich „Taste & Shop“ mit Platz für Bierseminare
Aus bis zu 21 Hähnen fließt das Bier

Spitzenposition

Text: Benjamin Brouër

An der Hamburger Elbphilharmonie ist vieles bemerkenswert: die Architektur, die Bauzeit, die Kosten – und auch die Gastronomie. Wer hätte damals vor zehn Jahren, als die ersten Pläne für die „Elphi“ vorgestellt wurden, gedacht, dass in den Prachtbau statt eines „Schampus-Tempels“ einst ein biergeprägtes Restaurant einziehen wird? Im Jahr 2016 passt Bier als kulinarischer Anker aber bestens zum Zeitgeist und gibt der zeitweise als Luftschloss verschrienen Elbphilharmonie, die ja ein Haus für jedermann sein möchte, eine gewisse Bodenhaftung. Aber natürlich ist das, was die Störtebeker Braumanufaktur hier in ihrem Flagship-Objekt gemeinsam mit dem gastronomischen Partner Christoph Strenger (east GmbH/Gastro Consulting) auf die Beine gestellt hat, weit entfernt von einer normalen Kneipe. Bier wird hier auf neuem Niveau präsentiert – und das gleich auf drei Ebenen. Das im 5. Obergeschoss beheimatete eigentliche Restaurant samt Bar, das unter dem Motto „Beer & Dine“ läuft, setzt auf gehobene nordische Küche und entsprechende, vielfältige Bierbegleitung. Auf bis zu 21 verschiedene Störtebeker-Biere ist die Schankanlage ausgelegt.

Das hochwertige Interior mit einer Mischung aus Stahl, Beton, massivem Eichenholz und naturbelassenem Leder folgt der Linie, die Christoph Strenger zuletzt im „clouds – Heaven’s Bar & Kitchen“ umsetzte. Star des Raumes mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten bis hin zur langen Tafel in der Channel Lounge bleibt jedoch der Panoramablick auf das Geschehen rund um die Kehrwiederspitze. Einen Stock weiter oben geht es um „Taste & Shop“. Dort finden regelmäßig Bierseminare und Biersommelier-Abende statt, Gäste können zahlreiche Andenken erwerben oder sich dank einer professionellen Abfüllanlage ihren Growler frisch mit einem der Störtebeker-Biere für zu Hause befüllen lassen. Das dritte Standbein des Objekts schließlich befindet sich im 8. Obergeschoss, der Plaza, wo täglich mehrere tausend Schaulustige erwartet werden. Herzhafte Stullen, Kuchen, weitere Snacks, Getränke und natürlich viel Bier sollen den Gesamtumsatz ankurbeln.

Kontakt

Platz der Deutschen Einheit 3
20457
Hamburg
040 60533810

Neuen Kommentar schreiben