Swagman Roadhouse, Bayreuth

Erstellungsdatum: 
Mittwoch, 24. Januar 2018 - 11:00
Konzeptart: 
Imbiss
Restaurant
Swagman Roadhouse, Bayreuth
Foodtruck-Pioniere: Andrea Übelhack und Peter Appel
Swagman: Roadhouse-Feeling im Bayreuther Industriegebiet-Nord
Swagman: Stimmungsvoller Stopp für den urbanen Lunch

Fast sesshaft

Text: Benjamin Brouër

Als Andrea Übelhack und Peter Appel Ende 2011 ihren ersten Swagman-Foodtruck auf die Straßen Bayreuths brachten, leisteten sie Pionierarbeit für das mobile Food-Business. Heute, sechs Jahre und zwei weitere Foodtrucks später, gehen sie erneut einen Schritt voran: Sie werden sesshaft, zumindest ein bisschen. Anfangs spiegelte das Truck-Konzept für die beiden den Geist unternehmerischer Unabhängigkeit wider, wie sie ihn seinerzeit von vielen Geschäftsreisen in die USA kannten.

Doch im Laufe der Zeit rückte etwas anderes in den Fokus: der Wunsch, noch länger am Tag, am gleichen Standort für die Kunden da zu sein. Denn Andrea Übelhack und Peter Appel merkten, „wie schwer sich viele Kunden damit tun, immer den richtigen Standort und die Standzeiten der Foodtrucks zu kennen bzw. zu ermitteln“. Und ihnen wurde bewusst, dass sie mit ihrem Kernprodukt, dem „Swagman Spezial“ (Pulled Pork oder Turkey auf Kartoffelstampf, mit wechselnden Gemüsesorten und hausgemachten Toppings), ein Gericht entwickelt hatten, das alle Ansprüche an ein hochwertiges, dabei schnelles Essen mit Vitaminen und Nährstoffen erfüllt. Beste Voraussetzungen auch für ein stationäres Business also. Der Weg zum nun eröffneten „Swagman Roadhouse“ führte jedoch über die Suche nach einem geeigneten Standort und vor allem nach dem passenden Konzept, denn eine übliche feste Immobilie hätte sie dann doch zu weit vom Thema Mobilität und Foodtruck entfernt. „Damit entstand die Idee, ein relativ mobiles Container-Konzept zu entwickeln“, erzählt Peter Appel. Aus einem Wettbewerb unter Architekturstudenten der Hochschule Coburg ging schließlich ein Entwurf hervor, der nahezu 1:1 umgesetzt wurde. Das Roadhouse steht auf einem Fundament auf dem Areal einer Tankstelle, könnte aber relativ leicht an einen anderen Standplatz versetzt werden. Und so könnte der nächste Step in der Swagman-Story Expansion heißen. „Wir können uns die Umsetzung dieses Konzepts in sehr vielen Städten vorstellen“, blickt Peter Appel in die Zukunft. Und die Trucks? Die sind natürlich weiterhin im Einsatz.

Kontakt

Riedingerstraße 11
95448
Bayreuth

Neuen Kommentar schreiben