Taco Heroes, Münster

Erstellungsdatum: 
Donnerstag, 23. Februar 2017 - 11:00
Konzeptart: 
Restaurant
Taco Heroes, Münster
Taco Heroes: Mexican Street Food
Taco Heroes: Pop-Art von Chaim Garcia

Schlagkräftiges Trio

Text: Heike Hucht, Fotos: Rasmus Schübel

Mit den „Taco Heroes“ wurde im Herbst 2016 ein neues Gastro-Kapitel in Münster aufgeschlagen. Die erste Taqueria der Stadt liegt gerade mal zwei Fußminuten vom Hauptbahnhof entfernt, bis in die City sind es höchstens fünf. Statt mit ellenlanger Speisekarte will der Zuwachs aus der Dockland-Familie (u.a. Heaven, Fusion, Conny Kramer) mit den bekanntesten Klassikern der mexikanischen Street-Food-Küche punkten. Tacos, Burritos und Quesadillas – fertig ist das schlagkräftige Trio. Gefüllt werden die Weizenfladen entweder mit geschmortem und gezupftem Hähnchen-, Rind- oder Schweinefleisch, Rinder- oder Sojahack. Dazu kommen unter anderem schwarze Bohnen und roter Reis oder Radieschen und Koriander. Salsa in vier Schärfegraden rundet das Würzprofil ab. Den sehr kleinen Hunger stillen Nachos, den Appetit auf Süßes Maisküchlein und Biskuitschnitten. „Wir haben nicht nur das Gestaltungskonzept selbst entwickelt und umgesetzt, auch sämtliche Rezepte sind in unserer Küche entstanden“, berichtet Pitti Duyster. Allein für das Wandbild im Pop-Art-Stil an der Stirnseite der Location haben die Konzept- väter einen Profi engagiert. Das Motiv mit den Lucha-Libre-Kämpfern stammt von dem amerikanischen Künstler Chaim Garcia, der in Berlin lebt. Schon bald sollen die „Taco Heroes“ auch andere Mittelstädte erobern, wünschen sich Duyster und seine Geschäftspartner. Angepeilte Ziele sind unter anderem Bielefeld, Osnabrück und Dortmund. 

 

Kontakt

Wolbecker Straße 16a
48155
Münster
0251 74789640

Neuen Kommentar schreiben