Zentrale – Salt & Silver, Hamburg

Erstellungsdatum: 
Freitag, 22. September 2017 - 10:00
Zentrale – Salt & Silver, Hamburg
Salt & Silver: Von Hamburg in die Welt – die Wandkarte zeigt die Ziele von Jo und Cozy
Salt & Silver: Speisen wie in Lateinamerika
Salt & Silver: Jo, Tobi und Cozy

Fernweh-Küche

Text: Gudrun Drews 

Travel, Surf and Cook – so das Lebensmotto von Johannes Riffelmacher (Jo) und Thomas Kosikowski (Cozy). Die beiden Hamburger gründeten, nachdem sie 2014 ihre herkömmlichen Jobs gekündigt hatten, „Salt & Silver“, eine Plattform für das, was sie lieben: reisen, surfen und kochen. Dass sich das Kochen vom Hobby zur Profession entwickelt hat, beweisen ihre Erfolge in Hamburg als Caterer und Kochbuchautoren in den letzten Jahren – und aktuell ihr erstes eigenes Restaurant auf St. Pauli. Die Location (ehemals „Amphore“) liegt wunderbar ruhig direkt am Hafen – an Sommerabenden ein perfektes Plätzchen. Alles, was hier auf die Teller gelangt, haben Jo und Cozy selbst und vor Ort erleben und schmecken dürfen. Sie reisten einen europäischen Winter lang durch Lateinamerika und lernten hautnah und authentisch die dortige Küche kennen. Begeistert von diesen Geschmackserlebnissen, machen sie in der „Zentrale“ seit Mitte Juli 2017 genau das: original lateinamerikanische Spezialitäten wie Tacos (4 €), Ceviche (ab 13 €) und Tostadas (ab 8,50 €).

Mit ihrem frischen Konzept gewannen die Jungs und ihr Team übrigens den Start-up-Wettbewerb der Internorga 2017. Das hierfür nötige betriebswirtschaftliche Know-how lieferte Tobi Beck, der einige Jahre als BWLer tätig war, heute aber mit Leidenschaft die Bar sowie die Restaurantleitung in der „Zentrale“ übernimmt. „Wir lernen jetzt am Anfang unheimlich viel über Abläufe, Orga, Mengen, etc. – alles soll stimmen, damit wir unseren hohen Qualitätsanspruch halten können“, kommentiert Beck die Startphase. Langfristig ist geplant, dass die „Zentrale“ sich zu einem „Around-the-World“-Restaurant entwickelt – also auch andere Kontinente kulinarisch in den Fokus nimmt. „Im Winter reisen und neue Küchen entdecken, im Sommer hier in Hamburg das Restaurant bespielen – das ist das, was Jo und Cozy langfristig umsetzen wollen“, so Tobi Beck weiter. Die „Zentrale“ wird aber auch ganz sicher, so die Pläne des Teams, von Oktober bis März geöffnet bleiben und dann als Bar und Café laufen.

Kontakt

St. Pauli Hafenstraße 140
22769
Hamburg

Neuen Kommentar schreiben