Newcomer August 2017: Faradaí Pará Spirit

Newcomer August 2017: Faradaí Pará Spirit

Einmal rebooten, bitte!

 

In der Fine-Dining-Küche ist es bereits kein Geheimnis mehr, dass man den Gaumen nach jedem Gang kurz neutralisieren sollte, um den Geschmackssinn für die nächste Runde einzunorden. Nun übernimmt mit Faradaí erstmals eine Spirituose die Funktion des Gaumenöffners. Das Geheimnis von Faradaí Pará Spirit ist die Verwendung der elektrisierend wirkenden Parakresseblüte, einer alten südamerikanischen Kulturpflanze, die in der traditionellen Küche und Medizin Nordbrasiliens verwendet wird. Sie bildet die Basis des Faradaí, der zusätzlich mit Bergamotte, Bourbonvanille, Jasminblüten und Ceylon-Tee veredelt wird, wodurch ein anregendes, im wahrsten Sinne elektrisierendes und wärmendes Mundgefühl entsteht, das sich langsam im Mund entfaltet und einen subtilen Betäubungseffekt erzielt. So schafft er es auch als Zutat in Drinks, das Bewusstsein für die einzelnen Geschmacksnuancen des Getränks zu steigern und macht somit Klassiker ganz neu erlebar. 

www.faradai.com


Alle Newcomer im Überblick

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
 
Image CAPTCHA