Software-Tools

wayter tobit

Mit dem Smartphone ordern und bezahlen

Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter. Warum also nicht auch damit in der Gastronomie bestellen und direkt bezahlen? Das Tool wayter von tobit bietet Gastronomen einen einfachen Weg, ihren Service digital umzustellen – und bietet fizzz-Lesern jetzt einen exklusiven Rabatt.

Die Gäste sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Sie sitzen nicht mehr artig am Tisch und warten auf den Kellner, sondern bestellen ganz selbstverständlich mit ihrem Smartphone. Was manchem Gastronomen noch befremdlich erscheint, ist eigentlich ganz logisch. Schließlich gehört Onlineshopping mittlerweile zum Alltag. Warum also nicht auch in der Gastronomie?

Das Erlebnisrestaurant Bamboo ist dabei ein echter Vorreiter, hier gibt es das digitale Angebot schon seit einigen Jahren. Zum Einsatz kommt vor Ort das Tool wayter: Ein Komplettpaket aus Onlineshop, Paymentsystem und Ausgabeterminal. "Die Zeit dafür ist reif, viele Menschen erwarten das inzwischen auch, sie erledigen ohnehin beinahe alles mit dem Smartphone, es ist längst unser Lebensbegleiter. Und warum sollte ein Gast, der von unterwegs per Smartphone sein Hotelzimmer bucht und bezahlt, nicht auch sein Essen oder Bier damit bestellen wollen?", weiß Phillip Hackfort, Leiter der Gastronomie im Bamboo. "Das beschleunigt unsere Prozesse, reduziert den lästigen Umgang mit Bargeld, begegnet dem Fachkräftemangel und spart echtes Geld."

Auch für den Gast bringt es Mehrwerte, wenn die Speisekarte zum Online Shop wird. Kein Warten auf den Service, weder bei der Bestellung noch bei der Bezahlung. Alles passiert auf dem eigenen Smartphone und wer fertig ist, steht einfach auf und geht. Und das Trinkgeld gab es bereits online oder wie bisher in bar auf dem Tisch.

Für fizzz-Leser gibt es bis zum 20. März ein ganz besonderes Angebot. Sie erhalten das Komplettpaket für nur 777,- statt 995,- Euro. Einfach bei der Bestellung den Rabattcode "Fizzz" eingeben: http://www.wayter.de

http://www.tobit.com