BrewDog schließt Franchise-Deal

BrewDog schließt Franchise-Deal mit Bruton Capital

BrewDog expandiert gemeinsam mit Bruton Capital

BrewDog und Bruton Capital verkünden einen Franchise-Deal für den deutschen Markt. Bruton Capital plant demnach in den nächsten 3 Jahren 10 Bars in den Metropolregionen Berlin und Frankfurt am Main zu eröffnen – die erste bereits Anfang 2021 in Wiesbaden.

„Bruton hat einen starken Hintergrund im Bereich Immobilieninvestitionen und hat in den letzten Jahren zudem intensiv in F&B-Themen expandiert. Wir sind sehr glücklich, einen so professionellen Partner gefunden zu haben, um unser Netzwerk von Brewdog Bars zu erweitern“, betont Marcus Thieme, CEO BrewDog Deutschland.

Jairaj Amin, Founding Partner bei Bruton Capital, ergänzt: „Brewdog bietet ein hochqualitatives Gesamtprodukt, ist eine Marke mit Strahlkraft und hat eine einzigartige Position auf dem Markt. Wir freuen uns darauf, unsere enge Beziehung mit BrewDog fortzusetzen.“

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die Bruton Group auch die BrewDog Bar in Berlin Mitte übernehmen. Langfristig plant BrewDog, weitere Franchisenehmer zu gewinnen und in den nächsten Jahren 40 Bars in Deutschland und Österreich zu eröffnen.

brewdog.de
www.brutoncapital.com