fizzz live talk #01

fizzz live talk

Überleben in der Corona-Krise!

Wie kann ich die Zeit der Corona-Krise überstehen, ohne meinen Gastronomiebetrieb zu verlieren? Darüber sprach Barbara Becker am 30.4.2020 im fizzz live talk mit der Düsseldorfer Gastronomin Kerstin Rapp-Schwan und dem Gastronomiesachverständigen Thomas Aurich aus Heilbronn.

Dabei widmeten sich die Experten unter anderem folgenden Punkten:

  • Überlebenshilfe: Was bringt die bisherige Unterstützung?
  • Überleben sichern: Was kann ich als Gastronom jetzt tun?
  • Überlebensperspektive: Jetzt proaktiv Regelungen vorschlagen – wie kann ein zukunftsfähiges Gastronomiekonzept aussehen?

Die dringendsten Wünsche der beiden Gastro-Experten an die Politik? Kerstin Rapp-Schwan: „Bis wir wieder unseren normalen Umsatz realisieren können brauchen wir eine finanzielle Unterstützung in Form eines Rettungsfonds, der uns das Überleben ermöglicht. Die Mehrwertsteuersenkung ist ein erster Schritt, wird aber mit den zu erwartenden Einschränkungen nicht ausreichen.“ Thomas Aurichs Forderung: „Die Terrassenflächen verdoppeln, damit wird der Abstand gewahrt. Die Außengastronomie ohne Personenbeschränkung öffnen, im Innenraum die halbe Sitzplatzanzahl genehmigen und nach 14 Tagen prüfen, ob im Innenbereich weitere Lockerungen möglich sind.“

Alle, die es zum Live Termin nicht geschafft haben, können sich die Talkrunde jetzt hier ansehen:

fizzz live talk #02: Restart-Strategien

Weiter geht es mit dem fizzz live talk schon diesen Donnerstag, 14.5., um 15.30 Uhr. Brandaktuell spricht Barbara Becker mit ihren Gästen über das „Comeback nach dem Lockdown: Reboot-Strategien für die Szenen-Gastronomie“. Mit dabei sind Markus Quad, Mehrfachgastronom aus Lingen und Erich Nagl von Etl Adhoga, Gastro-Experte für Steuer und Betriebswirtschaft. Sie wollen live dabei sein? Dann melden Sie sich jetzt hier an.