Lavazza Kaffee: erstes soziales Netzwerk der Welt

Neue internationale Werbekampagne steht unter dem Motto „Lavazza verbindet Menschen seit 1895“
 
Kaffee ist „nicht nur ein Getränk, Kaffee bringt Menschen zusammen“, so dachte schon Luigi Lavazza, als er 1895 sein Unternehmen aus der Taufe hob. Auch heute, mehr als 120 Jahre nach der Gründung, ist Italiens Traditionsröster Nr. 1 überzeugt, dass der Genuss von typisch italienischem Lavazza Kaffee vor allem einem Ziel dient: Er vereint Menschen über alle Unterschiede und Grenzen hinweg. Die neue Werbekampagne unter dem Titel „Lavazza verbindet Menschen seit 1895“ feiert diese Tradition und damit die Bedeutung, die ein authentischer italienischer Kaffee-Genuss im täglichen Leben hat.
 
„Mit der ‚Lavazza verbindet Menschen seit 1895’-Kampagne erzählen wir die Geschichte von 20 Milliarden Tassen Lavazza Kaffee, die jährlich weltweit konsumiert werden und Beziehungen zwischen Menschen schaffen. Man kann behaupten, dass Lavazza Kaffee das wahre Netzwerk ist – und das seit 1895”, erklärt Carlo Colpo, Head of Advertising & Media, bei Lavazza. In „Lavazza verbindet Menschen seit 1895“ entwickeln die renommierten Werbeprofis von Young & Rubicam das kreative Konzept der Kampagne „There’s More to Taste“ aus dem Jahr 2015 weiter. Damals standen die Entdeckungsreisen von Luigi Lavazza in die Heimatländer des Kaffees im Mittelpunkt. Im Gegensatz dazu wird in der aktuellen Kampagne nicht das Unternehmen und seine führenden Köpfe sondern der Konsument in den Fokus gerückt. Der Werbespot ist eine Hymne auf den Kaffee und basiert auf dem Kulthit „My Girl“.
 
Der Spot der argentinischen Filmemacher Augusto Gimenez Zapiola und Martín Romanella ist in 15-, 20- und 30-sekündigen Ausstrahlungsformaten sowie als komplettes 80-Sekunden-Video für die sozialen Medien verfügbar. Die Kampagne startet im Februar zunächst in Deutschland und geht dann im Laufe des Jahres rund um die Welt.
 
Weitere Infos: www.lavazza.de
 
Hier gibt's den Spot:
 
 
 
 

Neuen Kommentar schreiben