P(our) Symposium, Paris

P(our) Symposium, Paris

Die zwei Seiten der Perfektion

Perfektion ist das zentrale Thema des P(our) Symposiums, das am 3. Juni im Le Palais de Tokyo in Paris, in Zusammenarbeit mit der Cocktails & Spirits Show, stattfindet.

Das P(our) Symposium gibt es bereits seit drei Jahren und rückt jährlich nachdenkenswerte Themen in den Vordergrund. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Alex Kratena, Ryan Chetiyawardana, Jim Meehan, Simone Caporale, Monica Berg, Jörg Meyer und Xavier Padovani.

Als Referenten konnte diesmal unter anderem Charles Spence, Professor für experimentelle Psychologie an der Universität Oxford, gewonnen werden. Er ist bekannt für seine Forschung zu multisensorischen Erfahrungen und einem besseren Verständnis des menschlichen Geistes. Ebenfalls dabei sind der preisgekrönte Autor Dave Broom, der seit über 25 Jahren die Welt bereist um über Spirituosen und Getränke zu schreiben, Shelby Williams, Ballerina und Schöpferin einer satirischen Instagram-Figur, sowie Stacey Givens, Chefköchin und Gründerin von „The Side Yard Fam & Kitchen“.

Dank steigender Nachfrage wird das Symposium in diesem Jahr an einem neuen Ort stattfinden, der rund 30% mehr Besucher fasst und Heimat für Vorträge, Performances und Diskussionen sein wird. Mitinitiatorin Monica Berg erklärt; „Wir haben alle den Perfektionsdruck gespürt, und obwohl es ein großartiger Motivator ist, ist es an der Zeit, dass wir auch seine zerstörerischere Seite erkennen. Der Begriff der Perfektion kann oft eine Illusion sein, und wir versuchen, dies durch das bevorstehende Symposium zu entmystifizieren. "

Der Eintritt ist frei, um Vorabregistrierung wird gebeten unter… pourdrink.org

Neuen Kommentar schreiben