fizzz AWARD 2013 - Die Sieger

FIZZZ Award 2013: Die besten Gastronomie-Konzepte Deutschlands sind gekürt

Hamburg und Frankfurt am Main haben bei den begehrtesten Awards der Gastronomie-Szene gleich doppelt abgeräumt: Das Trendkonzept des Jahres heißt „Altes Mädchen“ und kommt ebenso aus der Hansestadt wie die Bar „Christiansen´s“, die als erfolgreichster Longseller ausgezeichnet wurde. Das Frankfurter „Gibson“ wurde zum Club des Jahres gekürt, das stärkste Team Deutschlands mischt in der High-end-Bar „The Parlour“ die Mainmetropole auf und der Sonderpreis ging an „Swagman“, ein Foodtruck, der durch die Straßen von Bayreuth und Nürnberg fährt.

Montag, 28. Oktober 2013: Mit einer exklusiven Partynacht im  Hamburger Club „Golden Cut“ feierten rund 600 Gastronomen aus ganz Deutschland die Gewinner des FIZZZ Award 2013. Die begehrten Preise von FIZZZ, dem Fachmagazin der Trend-Gastronomie, werden jedes Jahr an die besten Gastronomie-Betriebe Deutschlands verliehen.

Die Gewinner mussten sich nicht nur dem kritischen Urteil der Expertenjury stellen, sondern auch in einem Online-Voting möglichst viele Fans aktivieren. Nach zwei spannenden Abstimmungsrunden standen die Sieger fest:

Individuell, zukunftsorientiert und eine Inspiration für die gesamte Branche: Die Gastronomen Patrick Rüther und Axel Ohm haben mit ihrem jungen Braugasthaus „Altes Mädchen“ ein ganzes Gastronomiesegment entstaubt und das Traditionsgetränk Bier in einen topaktuellen Kontext gestellt. Die sanierten Hamburger Schanzenhöfe aus Backsteinmauern und Stahl bieten das perfekte Ambiente für das Trendkonzept des Jahres.

Die Bar „Christiansen´s“, seit 16 Jahren ein Fixpunkt auf St. Pauli, wurde zum besten Longseller gekürt. Das prall gefüllte Backboard bringt Fans exklusiver Spirituosen zum Schwärmen und auf der Barkarte findet man Cocktail-Spezialitäten aus aller Welt. Gegründet wurde die Bar von dem weitgereisten und international vernetzten Bar-Profi Uwe Christiansen, der sein „Christiansen´s“ mit gastronomischer Leidenschaft und unternehmerischem Sachverstand führt.

Love and Drinks and Rock´n´Roll: Im besten Club Deutschlands, dem „Gibson“, wird der Rock´n´Roll Lifestyle zeitgemäß interpretiert – und inszeniert: Weltstars und Nachwuchskünstler sind unter der Woche bei Live-Konzerten on Stage, am Wochenende stehen international renommierte DJ´s am Mischpult, und mit der Söhne Mannheims GmbH hat Geschäftsführer Madjid Djamegari auch noch prominente Partner an seiner Seite. Drei Bars und eine Lounge-Area machen den Club auch  gastronomisch zum Hotspot.

Das einzigartige Team der Bar „The Parlour“ brilliert vor und hinter den Kulissen, denn wenn sich die unscheinbare Tür der Speakeasy-Location öffnet, haben die Bar-Profis um Inhaber Yared Hagos bereits einige Stunden in die Vorbereitung ihrer spektakulären Drink-Kreationen investiert. Handgemachte Zutaten und erstklassiger Service in einem fast privat wirkenden Salon – das ist wegweisende Barkultur auf internationalem Top-Niveau!

Essen auf Rädern für Trendsetter – der thematisch wechselnde Sonderpreis wurde dieses Jahr an den besten Foodtruck Deutschlands vergeben. Zwei Standortwechsel am Tag, Essen ohne Konservierungsstoffe und künstliche Aromen, Kartoffelstampf (Kartoffelbrei) und Slow-Roast, langsam im Ofen gegartes Fleisch, dazu die Herzlichkeit eines Stammlokals, das ist das Erfolgsrezept von „Swagman“, hinter dessen Steuer Peter Appel und Andrea Übelhack sitzen. Extreme Mobilität trifft auf Food am Puls der Zeit.

 

Die Jury:

Im Online-Voting, das zu einem Drittel in die Bewertung einfloss, konnten die nominierten Gastronomiebetriebe ihre Fan-Base aktivieren. Doch das letzte Wort hatte eine Expertenjury, die sich aus der FIZZZ-Redaktion und einigen der erfolgreichsten Gastronomen Deutschlands zusammensetzt: Franz Rauch („P1“ München), Frank Buchheister („Roadstop“ Essen), Stefan Schneck („Schnitzelei“, Berlin), Paolo Campi („Die Kunstbar“, Köln), Tim Plasse („VaiVai“, Frankfurt am Main) und Michael Kuriat („Sol y Mar“, Leipzig) nahmen die Konzepte unter die Lupe. Nominiert waren 15 gastronomische Top-Betriebe, die im Internet unter www.fizzz.de/award/nominees vorgestellt wurden.

 

Alle Infos zu den einzelnen Preisträgern sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie hier:

Trendkonzept des Jahres: Altes Mädchen

Longseller 2013: Christiansen´s

Team des Jahres: The Parlour

Bester Club 2013: Gibson

Sonderpreis bester Foodtruck: Swagman

 

Ausführliche Auskünfte und Kontakte zu den Preisträgern erhalten Sie über:

Barbara Becker, Chefredakteurin FIZZZ
MEININGER VERLAG GmbH, Maximilianstraße 7-17, 67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.: 06321 8908-75 | E-Mail: bbecker@meininger.de
www.meininger.de | www.fizzz.de

 

Über FIZZZ:
Die Fachzeitschrift FIZZZ ist das Trendbarometer der jungen Gastronomiekultur und erscheint monatlich als Print- und IPad-Magazin im MEININGER VERLAG (Neustadt/Weinstraße), der zahlreiche weitere Publikationen zu den Themen Getränke, Wein und Gastronomie herausgibt.

 

Bildmaterial
(Fotos: Sascha Kreklau)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
 
Image CAPTCHA