Unsere Mitarbeiter

Angelika Arians-DerixAngelika Arians-Derix
Angelika Arians-Derix ist ein wahres Urgestein der Gastronomie-Szene. Vor 60 Jahren am Niederrhein geboren, war die gelernte Bildhauerin und Diplom-Politologin zehn Jahre in allen Bereichen der Gastronomie tätig – von der Szenekneipen-Bedienung bis zur Küchenchefin. Seit 1973 arbeitet sie als Journalistin, unter anderem als Redakteurin beim Düsseldorfer Express, als langjährige Mitarbeiterin des Weekendjournals des Handelsblatt und des LTU-Magazins. Seit 1993 ist sie Food & Beverage-Fachjournalistin für diverse Zeitschriften und seit der ersten Stunde regelmäßige freie Mitarbeiterin von FIZZZ.

 

Karsten DavideitKarsten Davideit
Karsten Davideit ist seit der ersten Ausgabe Photograph für die FIZZZ. Mit seinem Start- und Landeplatz Hannover verbindet ihn das Motto: Es ist immer besser unterschätzt zu werden! Fast zwangsläufig kam er zur Photographie; seit 1990 arbeitet er im Bereich „Portraits & Lichtbildhauerei“ – Begriffe für sein breites Tätigkeitsfeld von Eventphotographie über Architektur, Stills bis zu Menschenbildern. Und immer interessieren ihn auch die Geschichten dahinter. Ob im Studio oder unterwegs für eine Reportage: Schwierige Fälle sind für ihn immer nur der Anreiz für eine möglichst perfekte Lösung. Der Bargänger und Connaisseur schätzt einen guten Single Malt und gepflegte Gespräche in angenehmer Atmosphäre. Mehr unter www.davideit-photo.de

 

Gudrun DrewsGudrun Drews
Gudrun Drews, Jahrgang 1967, kommt von „ganz oben“ (nur geographisch): 19 Jahre schleswig-holsteinisches Landleben pur, Streifzüge mit Spiegelreflexkamera der Mutter durch Dorf und Feld. Abi und dann auf nach Hamburg in die Fotostudios. Praktika im Bereich stillife und Werbung, Fotoschule und die Entdeckung der Portraitfotografie. Seit 1992 selbständig tätig für Zeitungen, Zeitschriften und private Kunden im Bereich Portrait, Reportage, Interieur (vor allem Restaurants). Irgendwann kam das Schreiben über die Gastro-Szene hinzu. Gudrun Drews arbeitet heute vor allem in Hamburg, wohnt mit Familie bei Lüneburg. Mehr Fotos von Gudrun Drews gibt es zu sehen unter www.meerwaerts.com

 

Barbara E. EulerBarbara E. Euler
Barbara E. Euler, geboren in München, schloss dort ein Studium der Germanistischen Linguistik ab und ist seitdem journalistisch tätig. Früh spezialisierte sie sich auf den Gastronomiebereich und schreibt als freie Journalistin regelmäßig für FIZZZ und andere Fachpublikationen über Food, Drinks, Technik und Konzepte.

 

Karin GablerKarin Gabler
Karin Gabler, arbeitet als freie Autorin vorwiegend für Fachpresse und für Buchprojekte zu den Themen Essen & Trinken, Gastronomie und Hotellerie, insbesondere Wellness-Hotellerie. Die gelernte PR-Beraterin war im Laufe ihrer Karriere als Pressereferentin für internationale Hotelgruppen und Fremdenverkehrs-Institutionen tätig und betreute von Agenturseite aus als PR-Frau und Kommunikationsberaterin u.a. Gastronomieunternehmen, Lebensmittel- und Getränkefirmen. Sie lebt und arbeitet in München.

 

Cordula GieseCordula Giese
Cordula Giese wohnte lange Jahre in Leipzig, jetzt ist sie in Berlin beheimatet. Sie studierte Fotografie und Kommunikation an der Neuen Schule für Fotografie, Berlin. Ihr Einsatzgebiet ist das großstädtische Umfeld. Für FIZZZ arbeitet sie seit 1998 und hat unter anderem die Gastro-Szene in New York und Moskau abgelichtet. Weiterhin veröffentlicht sie Porträts und Reportagen im „Spiegel“, dem „Stern“ und allen großen Tageszeitungen. www.cordulagiese.de

 

Karin HantaKarin Hanta
Karin Hanta reist ihrer Zunge nach. Die gelernte Dolmetscherin spricht fünf Sprachen und hält sich nur in Gebieten auf, in denen sie sich mit den Einwohnern gut unterhalten kann. Von ihrem Heimatstandort in Neuengland kostet sich die Gourmet-Journalistin durch Nord- und Südamerika sowie Großbritannien und deutsch- und französischsprachige Länder. Ihre Eindrücke veröffentlicht sie in Zeitschriften wie „Abenteuer und Reisen“ und dem österreichischen „Diners Club Magazin“. Ihre Lieblingsrestaurants sind auf der ganzen Welt verstreut: „Yoruba“ in Rio de Janeiro, „Bourgogne“ im argentinischen Mendoza, „Klee“ in New York, „Savoy Grill“ in London und „Plachutta“ in ihrer Ursprungsheimat Wien.

 

Nathalie KopsaNathalie Kopsa
In der Gastronomie aufgewachsen, lernte sie früh den branchenüblichen Alltag kennen. Doch statt den elterlichen Restaurantbetrieb zu übernehmen, entschied sie sich nach einer Hotelfachausbildung für das Studium der Publizistik und hospitierte in Kaliningrad und New York. Als Fachjournalistin kehrte sie zur Branche zurück. Nach der redaktionellen Leitung einer Fachzeitschrift für Hotels und Restaurants ist sie heute für internationale Fachpublikationen freiberuflich als Autorin tätig.

 

Matthias KotheMatthias Kothe
Matthias Kothe wurde 1962 in Celle geboren, hat dort eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel absolviert und nach dreijähriger Tätigkeit im erlernten Beruf das Abitur nachgeholt, um anschließend in Hannover und Edinburgh Anglistik und schottische Kulturwissenschaft zu studieren. Er lebt und arbeitet seit einigen Jahren wieder in Celle uns ist seit 1997 als freiberuflicher Gastro-Journalist für regionale und nationale Fachzeitschriften tätig. Im Jahr 2000 hat er ein Buch über das Celler Land veröffentlicht. Leidenschaften: gutes Essen, Weine aus Neuseeland, Reisen in alle Welt, Motorradfahren und die Fotografie. Ziele: Würde mit 50 gerne einen Coffee-Shop im südafrikanischen Camps Bay bei Kapstadt eröffnen oder auf Reunion Vanille anbauen.

 

Sascha KreklauSascha Kreklau
Sascha Kreklau, Diplom Designer, Jahrgang 1970, lebt seit 1976 in Bochum. Nach einer Ausbildung im Fotografenhandwerk, studierte er von 1995 bis 1999 Kommunikationswissenschaften, Philosophie sowie Film- und Fernsehwissenschaften. Mit dem Ziel einer engeren Verknüpfung von Theorie und Praxis, schloss er das Diplom-Studium Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Fotografie an der Universität Essen an, das er im Oktober 2005 beendet hat. Sascha Kreklau arbeitet seit 1996 freiberuflich als Fotograf. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Werbung, Editorial, People/Portrait und Reportage. www.saschakreklau.de

 

Patrick LustenbergerPatrick Lustenberger
Patrick Lustenberber arbeitet als freier Journalist und selbständiger Unternehmer. Seine grosse Passion - die Gastronomie und die damit verbundenen Trends - brachten ihn mit FIZZZ zusammen. Als Qualitätsexperte liegt sein Fokus auf der Qualität von Soft Factors, also auf jenen Bereichen, welche schwer messbar und beurteilbar sind. Food- und Trendscouting sind seit langer Zeit feste Begleiter seiner Arbeit. Seine Ausbildung zum Wein- und Kaffeesensoriker runden sein Profil ab. Zurzeit lebt und arbeitet Patrick Lustenberger in Zürich. Hier gründete er seine eigene Firma „Quintessenz-Qualität“. www.quintessenz-qualitaet.com

 

Dejan PaticDejan Patic
Der Lifestyle- und Fashion-Fotograf absolvierte zunächst ein Medienkunst/Design-Studium, bevor er 1992 als Fernsehkameramann begann. Ab 1994 dann der fließende Übergang in die Still-Fotografie. Dejan Patic erzählt gerne Geschichten mit laufenden oder stehenden Bildern und lässt sich von den verschiedenen Kulturen bereichern, in denen er bereits gelebt hat: Kairo, Tokyo, Kapstadt, Barcelona, Buenos Aires. Der „globale Nomade“ schlägt seine Zelte während der Produktionszeit im jeweiligen Land auf. Arbeiten u. a. für FIZZZ, Vogue, Elle, Maxim, Bread & Butter, Benetton, Issey Miyake, Leo Burnett, Gramm, Mercedes Benz. Seit 2007 im Creativ Team mit Christiane Haemmerle arbeitend und reisend. www.dejanpatic.com

 

Kerstin PingerKerstin Pinger
Kerstin Pinger, freie Journalistin, studierte Germanistik und Soziologie in Aachen. Nach einem beruflichen Ausflug auf das spanische Festland und die kanarische Insel Gran Canaria, wo sie gemeinsam mit einer spanischen Kollegin ein Sprachzentrum gründete, zog es sie zurück in den westlichsten Zipfel der Bundesrepublik. In Aachen hat sie sich 2002 als Journalistin und Texterin selbstständig gemacht. Für FIZZZ hält sie Ausschau nach spannenden Neueröffnungen und spürt Trends in der Gastronomie nach. www.kerstin-pinger.de

 

Mirja RößnerMirja Rößner
Die "Textfarm" ist ein "Zuchtbetrieb für Wort und Bild", der im niedersächsischen Wendland seine Schaltzentrale hat. Zuchtleiterin Mirja Neitzke, 1972 in Bremen geboren, hat zuvor in Bremen, Hamburg und Köln ("Karneval ist nichts für Hanseaten!“) gelebt und gearbeitet. Vom Volontariat bis zur Chefredaktion war alles dabei: Aufträge für Zeitungen und Zeitschriften (für FIZZZ seit 1995), Internetportale, Buchprojekte und wissenschaftliche Veröffentlichungen. Nebenbei wurde ein Diplom in Psychologie geschrieben (Thema: "Essen, Trinken und Erotik“) - da man bekanntlich auf einem Bein nicht stehen kann. Durch das Landleben kam zum bisherigen gastronomischen Schwerpunkt die Pferdefachpresse als inhaltliches Ziehkind dazu, sowie 2007 eine Ausbildung zur Pferde-Akupunkteurin. www.textfarm.info

 

Ira SchneiderIra Schneider
Ira Schneider schreibt als freie Journalistin zu Food-, Lifestyle- und Kultur-Themen. Nach einem Volontariat in der Agrar- und Ernährungsbranche hat die studierte Literaturwissenschaftlerin ihre Vorliebe für kulinarische und gastrosophische Sujets zum Gegenstand ihrer Arbeit gemacht. Nicht nur als Szene-Beobachterin und Autorin, sondern auch als Culinaria-Dozentin widmet sich die gebürtige Rheinländerin gerne Genuss-Trends und Gastro-Kultur. www.ira-schneider.de

 

Thilo SchochThilo Schoch
Thilo Schoch, Jahrgang 1968, absolvierte ein Studium der Medienkunst. Seit 1994 arbeitet er in Berlin als freier Fotograf in den Bereichen People, Food, Interieur und Reportagen für Werbung und Editorials. Weitere Arbeitsbereiche sind die Bildredaktion und die Erstellung visueller Konzepte. www.thiloschoch.de

 

Kathrin SingerKathrin Singer
Kathrin Singer ist Berlinerin, hat Außenpolitik studiert und berichtet seit 1992 aus London für deutsche Tageszeitungen über Politik, Wirtschaft und Kultur in Großbritannien/Nordirland. Ihre Reisen haben sie überallhin auf die Insel geführt. Vieles davon hat sie in den Marco-Polo-Reiseführern Südengland, England und Wales aufgeschrieben. Seit Mitte der 90er Jahre berichtet sie für FIZZZ über die lebhafte Restaurantszene in London. Nach einem fünfjährigen Aufenthalt in der Ukraine und Berichten über die dortige Szene ist sie seit 2008 zurück in der britischen Trendmetropole.

 

Sascha WoltersdorfSascha Woltersdorf
„Ich habe schon oft darüber nachgedacht, in eine andere Stadt zu ziehen. Aber Köln lässt mich einfach nicht weg“, sagt Sascha Woltersdorf über seine Heimatstadt. Seit über 40 Jahren lebt, lernt und arbeitet er im selbsternannten „Herz der Welt“, mehr als 15 Jahren davon als Autor und Fotograf. Meist schreibt er über Wirtschafts- und/oder Lebensart-Themen. Er liebt Rotwein, Philosophieren und hochklassige Fußballspiele, bei denen sich beide Mannschaften gegenseitig taktisch neutralisieren. Lieblingsbar: Six Pack. Lieblingsrestaurant: Maison Blue (beide Köln) www.in-worten.de/woltersdorf

 

Jan-Peter WulfJan-Peter Wulf
Jan-Peter Wulf hat Medienwissenschaft studiert. Er wohnt in Berlin und arbeitet seit vielen Jahren als Gastronomie-Journalist und als freier Redakteur für verschiedene Print- und Onlinemedien. Auf www.nomyblog.de bloggt er über Gastro-Themen, er unterstützt Unternehmen in der Produkt- und Konzeptentwicklung und bietet Social-Media-Beratung an. "Gastronomie ist auch deshalb so spannend, weil hier alle großen und kleinen Trends, vom neuen Produkttrend bis zur gesellschaftlichen Veränderungsbewegung, zu beobachten sind", findet er. www.japewu.de